Home » Bundesliga Frauen

VfL Wolfsburg gewinnt Testspiel

Von am 25. März 2009 – 22.05 Uhr

Der VfL Wolfsburg hat am Mittwochabend in Barsinghausen ein Testspiel gegen die U20-Auswahl des niedersächsischen Fußballverbands (NFV) deutlich gewonnen. Am Anfang hatten die „Wölfinnen“ jedoch Startschwierigkeiten, in der zweiten Halbzeit kam nach der Einwechslung eines „alten Hasen“ jedoch die Tormaschinerie ins Rollen.

Anzeige

Am Ende stand ein standesgemäßer 4:1 (1:1)-Sieg für das Team von Trainer Ralf Kellermann. In der NFV-Auswahl kamen die Wolfsburgerinnen Carolin Degethoff, Lisa Eichholz, Stephanie Bunte und Melissa Thiem zum Einsatz.

Müller bricht den Bann
Vier Tage vor dem Bundesliga-Heimspiel gegen den SC Freiburg zeigten sich die Wolfsburgerinnen weiterhin gut in Schuss. Allerdings war es Janina Spaude vom MTV Mellendorf, die nach einer knappen Viertelstunde die zunächst gut mithaltende NFV-Auswahl in Führung brachte (14.).

Durch den Ausgleich von Martina Müller (42.) sowie Tore von Anna Blässe (70.), Stephanie Bunte (86.) und die in der ersten Hälfte noch für das NFV-Team agierende Melissa Thiem (65.) siegte der VfL letztlich aber doch noch deutlich, da er in den zweiten 45 Minuten vor allem physisch klar überlegen war.

Zufriedener Kellermann
„Das war trotz der vielen Wechsel eine sehr ordentliche Leistung von uns und eine gute Trainingseinheit. Ich persönlich bin Gott sei Dank nicht negativ aufgefallen“, resümierte Co-Trainerin Britta Carlson nach dem Spiel mit einem Augenzwinkern, denn sie ließ es sich nicht nehmen, die letzten 30 Minuten für die Wolfsburgerinnen zu bestreiten.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.