Home » Bundesliga Frauen

DFB-Hallenpokal auch 2010 in Magdeburg

Von am 13. März 2009 – 13.30 Uhr 35 Kommentare

Der DFB-Hallenpokal der Frauen wird auch 2010 in der Bördelandhalle in Magdeburg ausgetragen. Diesen Beschluss fasste das DFB-Präsidium nach der, wie es heißt, positiven Auswertung des Hallenpokals 2009.

Anzeige

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

35 Kommentare »

  • Anni sagt:

    Kann ich leider nur teilweise nachvollziehen….

    (0)
  • SCW sagt:

    Positive Auswertung.. tss, das ich nicht lache. Kann das nicht verstehen. Man hätte eine neue Halle zentraler gelegen suchen sollen / müssen! Ich werde mir den Trip nicht nochmal geben (und weiß, dass ich mit dieser Meinung nicht allein da stehe). Dazu war mir die Stimmung zu schlecht und die Anreise zu lang!

    (0)
  • zong sagt:

    Ich finde diese Entscheidung des DFB sehr konsequent. Ein Großteil der durchaus berechtigten Kritik richtete sich ja nicht gegen Magdeburg, die Halle oder die Veranstalter, sondern gegen die – vorsichtig ausgedrückt – ausbaufähige Berichterstattung im MDR.

    Und für die Stimmung sind wohl vor allem die Fans der Teams zuständig. Ich war – als unparteiischer Interessierter – schon etwas erstaunt, wie dünn die Unterstützung der meisten Teams war. Und dafür ist nicht wirklich der möglicherweise weite Weg verantwortlich zu machen: Für sechs Stunden Frauenfußball auf hohem Niveau kann man durchaus auch ein paar Stunden Fahrzeit investieren, finde ich: von Berlin 1h45min; von Hamburg 2h30min, von Potsdam, Hannover, Wolfsburg, Leipzig z.T. weniger als anderthalb Stunden. Das Zuschauerpotenzial ist also definitiv da …

    Also: Gebt dem Veranstaltungsort ein faire Chance!

    (0)
  • SCW sagt:

    Ja, aber aus dem Ruhrgebiet oder Freiburg oder Neuenahr etc. betrachtet ist es alles andere als gut als Austragungsort (von daher haben sich auch viele aus diesen Regionen einfach die Anreise erspart)! Ich finde zudem im Vergleich zur Stimmung in Bonn war Magdeburg ein laues Lüftchen, wenn überhaupt. Klar, dass die Potsdam-Fans Stimmung gemacht haben, wäre aber in Frankfurt, Duisburg oder sonst wo von den dort „ansässigen“ Fans auch gegeben (bzw in Bonn haben alle ihre Teams toll unterstützt.). Die Halle an sich ist eigentlich schön, aber war ja auch nicht gerade top gefüllt gewesen, was der Stimmung auch wieder nicht allzu gut getan hat. Meine Meinung bleibt bestehen: Magdeburg war die Reise nicht wert und nocheinmal werde ich es mir nicht antun (und wie vorher schon gesagt, weiß ich dass viele ebenso denken)!

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    @Zong: Die TV-Berichterstattung war nur ein Teil der Kritik. Warum die Entscheidung „sehr konsequent“ ist, müsstest Du mir erklären.

    Und die Rechnung mit der Fahrzeit kann ich auch gerne aufmachen:

    Freiburg: 6 Stunden, (Anreise per Bahn am Turniertag unmöglich=Übernachtungskosten)

    München: 5,30 Stunden (Anreise per Bahn am Turniertag unmöglich=Übernachtungskosten)

    Crailsheim 5,30, (Anreise per Bahn am Turniertag unmöglich=Übernachtungskosten)

    Bad Neuenahr 5,20 (Anreise per Bahn am Turniertag unmöglich=Übernachtungskosten)

    Frankfurt: 4 Stunden
    Duisburg: 4 Stunden
    Essen: 3,5 Stunden

    Das soll ein optimaler Austragungsort sein?

    (0)
  • SCW sagt:

    @Markus: Danke, eben das meinte ich. 😉

    (0)
  • Kramer sagt:

    Ich glaube schon im Hinblick WM, dass das Hallenmaster in Magdeburg für Damenmannschaften der Bundesliga diesmal einen höheren Stellenwert bekommt. Auch von der Berichterstattung. Was die Kartennachfrage betrifft, da liegt sie auch höher. Also für die Kurzentschlossenen Damenfussballbegeisterten wird es Zeit sich zu entscheiden nach Magdeburg zu reisen. Wir haben die Karten geordert um unsere Toooorbienen aus Potsdam anzufeuern – die Damenmannschaft aus Gartenstadt (Strausberg).

    (0)
  • Kramer sagt:

    Und noch eine Zuwortmeldung was den Austragungsort betrifft. Ja er ist ideal. Ganz einfach deshalb, das die neuen Bundesländer sehr kurz gehalten werden, was solche Events betrifft. Sehen wir nur die WM der Damen wo nur Dresden berücksichtigt wurde. Ist doch sehr verwunderlich vom DFB und Organisatoren geplant – Danke. Deshalb PRO Magdeburg. Könnte jetzt auch ein Fahrzeit noch Gladbach aufmachen, wo die Vorrundenspiele der deutschen Nationalmannschaft u.a. ausgetragen werden.

    (0)
  • Mini sagt:

    oh man..da ist mal eine veranstaltung im osten und schon regt ihr euch auf…

    es gibt nicht nur im westen fußballfans..

    wenn ich an die WM denke,sehe ich vor allem Austragungsorte im Westen..überlegt mal,welche Anfahrtszeiten wir(Berlin,Potsdam) haben..
    da tuts mir echt leid dass ihr zu EINEM event länger fahren müsst..

    *kopfschüttel*

    (0)
  • schmiddi sagt:

    @Mini

    „es gibt nicht nur im westen fußballfans..“

    Den Eindruck konnte man aber letztes Jahr gewinnen! 😉

    Die sog. „Laufkundschaft“ ging gegen Null!!!

    (0)
  • Detlef sagt:

    Also ich bin schon recht erzürnt, wenn ich dieses Gejammere gerade aus dem Pott immer höre!!!
    Hat sich je ein TURBINE-Fan darüber beschwert, als der Pokal in Bonn ausgetragen wurde???
    Was war das denn immer für eine Katastrophe, als die Verkehrsbetriebe Bonn, nicht mal nach vielen Jahren Erfahrung, an diesem Tag Zusatzbusse zur Hardtberghalle einsetzten konnten???
    An diese Fahrten werde ich noch mein ganzes Leben denken!!!
    Von der Parkplatzsituation mal ganz zu schweigen!!!
    In diesen beiden Punkten, ist die Bördelandhalle um Lichtjahre weiter!!!
    Von den immer perverser gewordenen Sicherheitsauflagen in Bonn, will ich hier erst gar nicht reden!!!
    Es war die erste Veranstaltung in Magdeburg!!!
    Gebt also den Leuten dort die Chance, sich zu verbessern!!!
    In Bonn wurde es von Jahr zu Jahr immer schlimmer!!!
    In Magdeburg hat man gleich bei der Premiere, alle Zuschauerrekorde von Bonn pulverisiert!!!
    Auch ich glaube, dass durch den Sieg in Finnland, und das sehr gute Abschneiden von Duisburg und Potsdam in der CL, wieder ein neuer Zuschauerrekord aufgestellt wird!!!
    Und was die Stimmung betrifft, da hat Zong absolut recht, da sind einzig und allein die Fans der Buli-Teams gefordert!!!
    Und wenn die FF-Liebhaber aus dem Pott zu faul oder zu bequem sind, ihren Arsch mal ein paar Meter weiter zu bewegen, tut es mir wirklich sehr leid, vor allem für die Spielerinnen der SGS und des FCR!!! Sie haben es wirklich verdient, dass sie von ihren Anhängern unterstützt werden!!!
    GsD gibt es aber auch dort Fans, die ihr Team sogar in der Hölle anfeuern würden!!!
    Und für die, die sich nicht über Dortmund hinaus bewegen wollen, schreien wieder die TURBINE-Fans mit, die auch an diesem Tag ihren Freundschaftsschal umhängen werden, um mit ihren FCR-Kollegen gemeinsam ein Fußballfest zu feiern!!!
    In diesem Sinne, FREUNDSCHAFT!!!

    (0)
  • Kramer sagt:

    Hallo Herr Markus Juchem.

    Hier mal eine Fahrzeit, ohne Pause, für Fans die vieleicht gern ein Vorrundenspiel der Deutschen Nationalmannschaft zur WM Besuchen möchten und aus dem südlichen Brandenburg kommen.

    Kilometer: 621,23
    Fahrzeit ohne Pause: 6 Stunden 19 Minuten

    Noch Fragen. Also unterlassen Sie diese Milchmädchenrechnung, sondern schreiben Sie doch gleich, dass kein Interesse besteht in den „Osten“ zum Fussball zu fahren. DANKE!!

    (0)
  • Steffen sagt:

    Also ich finde auch, dass Magdeburg ein sehr guter Ort ist, vor allem geographisch. Wenn der Hallenpokal in München oder Duisburg ausgetragen würde, wäre dass vielleicht für die Fans, die dort wohnen gut, aber wenn man das große Ganze im Blick behält, dann liegt Magdeburg einfach zentraler und ist im Schnitt für alle Deutschen (Menschen in ganz Deutschland, nicht nur eben in bestimmten Großstädten, die dezentral liegen – dadurch entstehen ja erst die Probleme) besser zu erreichen.

    (0)
  • Mini sagt:

    danke detlef..

    genauso seh ich das auch..
    Ich denke da nur an Saarbrücken-Fans,die sich auch ein Kopf machen wie sie dahinkommen..aber ich bin mir absolut sicher,dass sie da sein werden..

    und saarbrücken liegt nicht unbedingt in der mitte deutschlands..

    Außerdem…Die Turbine-Fans haben lediglich mit Jena & TeBe eine kurze Anfahrt. Der Rest ist im Westen und wir jammern auch nicht..sondern kriegen regelmäßig EINEN GESAMTEN Bus voll..

    Heult also nicht rum.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Es muß ja auch nicht immer Magdeburg bleiben!!!
    Nach 4-5 Jahren, könnte die Veranstaltung zB mal nach Hamburg oder Bremen vergeben werden!!!
    Danach zB mal nach Ulm oder Stuttgart, Nürnberg oder München, oder vielleicht auch mal nach Essen oder Dortmund!!!
    So hätte jeder mal einen Kilometer-Vorsprung!!!
    Aber die Stimmung in der Halle, von der geographische Lage abhängig zu machen, dass wäre ein absolutes Armutszeugnis!!!

    (0)
  • schmiddi sagt:

    Hallo Mini und Detlef!

    Es geht nicht um die treuen Fans! Die legen ja sowieso fast jede Strecke zurück.
    Es geht um die Akzeptanz in der Umgebung und um sog. „Laufkundschaft“. Die war halt nicht vor Ort!!! Ich habe letztes Jahr auch nicht ein Plakat in Magdeburg entdecken können. 🙁

    Die Bördelandhalle ist halt ein riesiger „Ballsaal“, die Halle werden wir, als treue Fans nicht füllen können.
    Und die paar Fans aus Magdeburg und Umgebung, der Magdeburger FFC generiert so in etwa 120 Zuschauer pro Heimspiel in der 2.Buli, machen den Kohl halt auch nicht fett!

    (0)
  • Samir sagt:

    So. Möchte dann auch mal meinen Senf hier zu geben… 😉

    Ich wohne ganz in der Nähe von Magdeburg und bin froh, dass mal ein wenig Bundesligaflair in unsere bescheidene Region kommt, auch wenn es „nue“ die Damen sind! Leider hab ich es versäumt damals in die Bördelandhalle zu fahren, als die Bundesligisten der Herren mal ein Masters hier hatten.
    Andere Regionen sind gut bestückt mit Bundesligisten, sei es 1., 2. oder die Damen. Schaut einfach mal auf die Bundesligalandkarte. Wir müssen schon nach Wolfsburg oder Hannover – ist zwar nicht allzu weit weg, aber eben auch nicht vor der Haustür! Lasst uns doch wenigstens diesen Spass, wenn unser FCM es immer noch nicht geschafft hat in der Bundesliga zu spielen… :/

    Ich finde es nur fair, dass WENIGSTENS die Hallenmasters in Magdeburg ausgetragen werden! DENN: Die Stadien für die Frauenfußball-WM wurden mal wieder nicht ganz gerecht verteilt!!! Magdeburg hat ein fertiges WM-taugliches Stadion aber die Wahl für den 2. östlichen Austragungsort fiel auf DRESDEN! Wobei das Stadion noch nicht mal annähernd fertig ist – aber da hat wohl der werte Herr Sammer ein Wörtchen mit zu reden gehabt!!! 🙁
    Egal!
    Ich freue mich auf dieses kleine Großereignis und werde noch einige meiner Spieler und Freunde animieren mitzukommen um dann mal RICHTIG STIMMUNG zu machen!!! 😀 😀 😀

    glg an alle Fußballfans! 😀

    (0)
  • Samir sagt:

    ok. muß mich revidieren. Das Dresdner Stadion ist ja letztes Jahr fertig gestellt und mit einem Spiel gegen den FC Schalke eingeweiht worden… sorry… mein Fehler

    (0)
  • n. sagt:

    Hallo,
    ich finde es schade das es nicht mehr in bonn statt findet(klar die Halle ist zu klein) aber hätte das turnier gerne gesehen, aber Magdeburg ist mir einfach zu weit,(knapp 650km).
    Hier brauch sich jawohl keiner angegriffen zu fühlen weil es im osten ist, hat damit jawohl nichts zutun. Klar gibt es da auch Fans, aber überlegt mal wo es mehr gibt…

    Ich wäre dafür das es wieder im Bonn/kökner Raum statt findet…
    meine Meinung halt.!!

    (0)
  • Lucy sagt:

    @ n.

    Damit du kaum Weg hast und alle anderen anreisen können… Überlege mal, wie weit Bonn z.B. für Berliner, Potsdamer, Münchner,… ist – auch nicht grad um die Ecke ! 😉

    (0)
  • djane sagt:

    vielleicht könnten wir mal von dieser Ost-West Debatte wegkommen und das nächste Fazit NACH dem Hallenpokal ziehen- und erst einmal abwarten, wie zahlreich das Publikum dieses Jahr erscheint und wie sich das auf die Stimmung in der Halle auswirken wird.
    Mit freundlichen Grüßen aus dem Süden, für dessen Bewohner weder das eine noch das andere optimal ist.

    (0)
  • n. sagt:

    @lucy und? wie weit is magdeburg für mich?! nene… Meine Meinung darf ich jawohl verteten?! Danke!

    vll. sollte man sich in der mitte von west süd ost nord treffen… dann wäre es für alle fair…

    (0)
  • Lucy sagt:

    Das wäre dann im Solling bei Northeim/Göttingen 😉
    Soweit ich weiß, ist die Gegend um Uslar etwa zum geographischen Mittelpunkt Deutschlands erklärt worden. Wäre mir auch ganz recht 🙂

    (0)
  • Brandy sagt:

    So schlecht scheint es ja dieses Jahr mit den Zuschauern nicht auszusehen. Habe mal bei eventim aus Neugier nach freien Plätzen geguckt und da sind schon viele weg, außer es wurden ganz viele Tickets an örtliche Verkaufsstellen gegeben und geblockt….

    (0)
  • tja sagt:

    ähm, selbst mit dem geographischen mittelpunkt wäre es schweirig, da auch das ungeklärt ist: http://www.mittelpunkt-deutschlands.de/b4/index.htm 😉

    im übrigen finde ich die diskussion sehr schade, denn anstatt sich hier auszulassen, könnte man mal überlegen, wie man es doch möglich macht, nach magdeburg zu fahren.
    und außerdem folgt ein wahrer fan seiner mannschaft (fast) überall hin und geht nicht nur zum spiel, das vor der eigenen haustür stattfindet 😉
    ich werde mich auch in mein auto setzen und von frankfurt nach magdeburg juckeln, um die torbienen zu unterstützen.

    also gebt magdeburg eine chance!

    (0)
  • WalesGER sagt:

    Also ich finde diese Ost/ West Debatte ganz schön unpassend und ich schließe mich TJA an 😉
    1. wo der CUP stattfindet ist den wahren Fans doch egal, wenn die Vereine und deren Fanclubs sich zusamme tun und Busse oder Fahrgemeinschaften organisieren, wird die Halle auch voll 😉
    2. viel interessanter ist für diejenigen, die sowieso nicht hin können egal ob in Köln/Bonn/ Hamburg / Freiburg oder Frankfurt stattfindend weil z.B. Arbeiten müssen oder durch die diesjährigen Wetterverhältnisse sich entschlossen haben, wenn überhaupt dann erst auf den letzten Drücker zu fahren… ob es eine gute Berichterstattung gibt. Hierzu zählt im übrigen völlig egal in welchem Bundesland es stattfindet, dass zumindest der ansässige Regionalsender-will heissen das DRITTE als MDR/RBB/HR/SWR oder wieauchimmer die Spiel übertragen wird..so und daher mein Blick in die Zeitung für das Turnierwochenende und was sehe ich…NIX!??? Heisst das es wird nix live übertragen oder…?
    Darum gehts doch eigentlich.. Mehr Präsents für den Frauenfussball im TV!!!
    In diesem Sinne auf ein gutes Turnier, mit tollen Spielen und vielen Toren und zahlreichen ZuschauerInnen-egal ob aus Ost/West/Süd/Nord angereist!
    P.S. Ich dachte immer Fussball verbindet 😉

    (0)
  • n. sagt:

    @WalesGER habe gelesen das MDR „ein wenig“ zeigt, ab 16.30..
    schade ist es auf jeden Fall das nicht mehr gezeigt wird.. auch Bundesligaspiele. Ich hoffe ja immer noch das es sich irgendwann ändern wird..!

    Ps: Klar fährt man als Fan auch weiter.. tue ich selbst ja auch.. Habe nämlich keine der bundesligamannschaften vor der Tür.. von daher.. 😉

    (0)
  • djane sagt:

    naja, letztes Jahr versprach der MDR großartig „live“, die Sendung startete allerdings erst nach Turnierende. Engeblendet wurden dann immer Schnipsel irgendwelcher Partien, garniert mit dem ein oder anderen Interview- konnte man sich komplett schenken.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Also ich habe die letzte Berichterstattung aus Magdeburg nicht gesehen!!!
    Aber beim MDR gibt es durchaus Kapazitäten, die für den FF gut geeignet sind!!!
    Dies zeigen die teilweise recht guten und umfangreichen Berichte von den Spielen des USV Jena!!!
    Ob die allerdings von Erfurt (Sender Thüringen) nach Magdeburg (Sender Sachsen-Anhalt) fahren dürfen, ist eher fraglich!!!
    Aber ich würde den Damen und Herren des MDR noch mal ne Chance geben!!!
    Ich erinnere mich da an Live-Übertragungen aus Bonn, die wohl kaum noch an Ignoranz und Dummheit zu unterbieten sind!!! (…ich heiße gar nicht Shelley Thompson…)
    Also warten wir es mal ab wie es wird, motzen können wir danach immer noch!!!

    (0)
  • Marcel sagt:

    Ich hätte aber gern wieder diese Live-Übertragung voller Ignoranz und Dummheit ,da kann man ja notfalls den Ton ausmachen aber die K.O.-Spiele könnte man dafür zumindest in voller Länge geniessen.Naja zumindest das Finale gabs ja letztes Jahr in voller Länge zu sehen.

    (0)
  • psychio sagt:

    ich finde es lustig das obwohl es hier um fußball geht die ostwest leier wieder voll entbrannt ist. ich glaube wir müssen deshalb in den osten weil man unsere straßen hier im westen kaum mehr befahren kann und wir keinen solli bekommen. die hauptstraße in meinem ort hat mehr löcher als ein schweizer käse ich kann immer nur staunen wenn ich im osten auf der autobahn fahre davon träumen wir wessis nur 😉

    für alle die jetzt gleich wieder in die luft gehen wollen bitte beachtet das zwinkernde gesicht am ende meines textes 😉

    (0)
  • n. sagt:

    Naja. Wer was weiß wegen live übertragung,kann es ja gerne hier eintragen, würde mich freuen 🙂

    (0)
  • Hagen Kramer sagt:

    Allen Nörglern zum Trotz. Zuschauerrekort. Ein ganz tolles Turnier. Danke an ALLE, die das organisatorisch ermöglicht haben. Danke MAGDEBURG. Der Damenfussball hat ein weiteres großartiges Event erlebt mit einem verdienten Sieger – der FFC Turbine Potsdam. Aber auch allen anderen Teams ein großes DANKESCHÖN für die Fairnis.

    Ich unterschreibe das sehr gern

    Hagen Kramer

    (0)
  • Hagen Kramer sagt:

    Achso,ja. Ich war live dabei, sowie viele Fans der einzelnen Vereine. Es geht doch. Nochmal DANKE. Und an den DFB, es gibt keine Alternative zu Magdeburg.

    Hagen Kramer

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Hagen Kramer,
    Bei aller Euphorie, für dieses Turnier, und natürlich über den tollen Ausgang, Deinen letzten Satz würde ich nicht unterschreiben!!!

    (0)