Inka Wesely erleidet Kreuzbandriss

Von am 12. März 2009 – 21.59 Uhr

Hiobsbotschaft für Frauenfußball-Bundesligist SG Essen-Schönebeck: Inka Wesely zog sich im Länderspiel der U19-Nationalmannschaft am Mittwoch beim 3:2-Sieg gegen England im Rahmen des Zehn-Nationen-Turniers in La Manga einen Kreuzbandriss zu und wird mehrere Monate lang ausfallen.

Wesely, die erst zur zweiten Halbzeit eingewechselt wurde, musste nach nur zwei Minuten wieder das Feld verlassen, nachdem sie sich die Verletzung ohne Fremdeinwirkung zugezogen hatte. Die 17-Jährige hatte gerade erst den Sprung in die U19-Nationalmannschaft vollzogen und war bei ihrem Verein zur Stammspielerin gereift.

Bundestrainerin Maren Meinert übermittelte Essens Trainer Ralf Agolli telefonisch die Schreckensnachricht. Bis zu sechs Monaten wird die Zwangspause betragen, nach der Rückkehr am Samstag soll bei Wesely so schnell wie möglich die notwendige Operation durchgeführt werden.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.