Leonie Maier verstärkt VfL Sindelfingen

Von am 23. Januar 2009 – 14.33 Uhr 3 Kommentare

Der VfL Sindelfingen, Tabellenführer der 2. Frauenfußball-Bundesliga Süd, hat seinen Kader in der Winterpause verstärkt. Die 16-jährige U17-Nationalspielerin Leonie Maier wechselt von der JSG Remseck 08 vorbehaltlich einer sportärztlichen Untersuchung zu den Sindelfingerinnen.

Maier wusste bei der U17-Weltmeisterschaft in Neuseeland mit ihrer Leistung zu gefallen. Die dynamische Außenverteidigerin brachte es in ihren bisherigen zehn Einsätzen auf drei Tore und stand schon länger auf der Wunschliste des Zweitligisten.

Ambitionierte Spielerin
„Mit Leonie Maier setzen wir unseren Weg der Verpflichtung von hoch ambitionierten Spielerinnen mit großer Perspektive fort. Leonie wird Ihren Weg bei uns machen“, heißt es auf der offiziellen Website des VfL Sindelfingen fingen. Maier hat bereits die ersten Trainingseinheiten absolviert.

Anzeige

Im Trainingslager am kommenden Wochenende soll sie schnellstmöglich in das Team von Trainer Niko Koutroubis integriert werden. Vom 25. Januar bis zum 7. Februar geht sie – gemeinsam mit den VfL-Spielerinnen Nicole Rolser und Annika Schmidt – ins Wintertrainingslager der U17-Nationalmannschaft nach Florida.

Nicole Rolser verlängert bis 2011
Den Verantwortlichen gelang es zudem, den bis zum Saisonende laufenden Vertrag mit der im Sommer nach Sindelfingen gewechselten Stürmerin Nicole Rolser bis 2011 zu verlängern. Die guten Rahmenbedingungen, wie die Ausbildung zur Physiotherapeutin, die Unterbringung im Olympiastützpunkt Stuttgart und die schnelle und erfolgreiche Eingliederung ins Team, dürften dabei den Ausschlag gegeben haben. Am 8. Februar treffen die Sindelfingerinnen im DFB-Pokalviertelfinale auf den 1. FFC Turbine Potsdam.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

3 Kommentare »

  • LP sagt:

    Ein riesiger, beidseitiger Gewinn!

    (0)
  • C. sagt:

    Außerdem wechselt auch die Österreichische Nationalspielerin Susanna Höller zum VfL Sindelfingen.

    Steht ebenfalls auf der Homepage.

    (0)
  • Marcel sagt:

    Bei der U17-WM hat sie wirklich sehr gut gespielt schon fast wie eine Mini-Stegi 😉

    (0)