Even Pellerud kümmert sich um Frauenfußball auf Trinidad & Tobago

Von am 19. Januar 2009 – 12.09 Uhr

Even Pellerud, Frauenfußball-Weltmeister mit Norwegen im Jahr 1995 und bis zu den Olympischen Spielen in Peking Trainer der kanadischen Nationalmannschaft, ist neuer Direktor des Frauenfußball-Programms von Trinidad & Tobago. Darüber hinaus wird der Norweger die U17-Nationalmannschaft der Inselgruppe in der Karibik trainieren.

„Mein Ziel ist es, mit diesem Team die Vorrunde der U17-WM zu überstehen und das Viertelfinale des Wettbewerbs zu erreichen. Ich hoffe, dass Team und Spieler das genauso sehen“, so der 55-Jährige, der sich auf das „neue Abenteuer“ und die „neue Herausforderung“ freut. Die U17-WM wird 2010 in Trinidad & Tobago ausgetragen.

Taktikschulung
Vor allem das taktische Verständnis gelte es zu verbessern. Mit Spielen zuhause und auch in Europa soll das Niveau erhöht werden. Die Verpflichtung eines Vollzeittrainers sei ein „wesentlicher Schritt in die richtige Richtung“ gewesen.

Anzeige

FIFA-Vizepräsident Jack Warner, zugleich auch Sonderberater des Verbands von Trinidad & Tobago (TTFF) erklärte, man habe „die Nummer 1 und den besten Frauenfußball-Trainer der Welt“ verpflichtet. Ausgestattet mit einem üppigen Vierjahresvertrag soll Pellerud das Frauenfußball-Programm der Insel auf Vordermann bringen.

„Die Verpflichtung zeigt, dass wir im TTFF Vertrauen in die Entwicklung des Fußballs setzen“, so Warner weiter. Am 22. Februar wird eine achtköpfige, von Tatjana Haenni, Head of Women’s Competitions, angeführte FIFA-Delegation auf der Insel erwartet.

Tags: , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.