Zwangspause für Alexandra Krieger

Von am 16. Januar 2009 – 13.30 Uhr

Auch im neuen Jahr reißen die Verletztenmeldungen beim 1. FFC Frankfurt nicht ab. In der Winterpause erwischte es erneut Alexandra Krieger. Die Mittelfeldspielerin zog sich beim Joggen während ihres Heimataufenthalts einen Mittelfußbruch zu und wird acht bis zehn Wochen ausfallen.

Die US-Nationalspielerin wurde gestern in der Nähe von Washington von Dr. Christopher Annunziata, Teamarzt der amerikanischen Frauenfußball-Nationalmannschaft, operiert. Die OP ist gut verlaufen, so dass Ally Krieger schon in den USA mit ersten Rehamaßnahmen beginnen kann.

Die 24-Jährige wird Anfang Februar aus den Vereinigten Staaten nach Deutschland zurückkehren, um die Rehamaßnahmen in Frankfurt fortzusetzen. Ally Krieger kam in dieser Saison durch eine hartnäckige Fußverletzung erst zu vier Bundesligaeinsätzen und hofft nach der erneuten Verletzung auf ein baldiges Comeback.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.