Marta vor Wechsel nach Los Angeles

Von am 9. Januar 2009 – 10.40 Uhr

Monatelang dauerte das Tauziehen um die zweifache Weltfußballerin Marta, doch jetzt ist es offenbar nur noch eine Formsache, dass die Brasilianerin einen Vertrag beim neuen WPS-Verein Los Angeles Sol unterschreiben wird.

Eine öffentliche Ankündigung soll es im Rahmen der Wahl zur Weltfußballerin des Jahres am kommenden Montag in Zürich geben, wo Marta die internationale Bühne nutzen könnte, ihren Wechsel bekannt zu geben.

Noch will man von offizieller Seite nichts bestätigen. „Es gibt noch keinen unterzeichneten Vertrag“, so Scott Hanley, Vizepräsident von AEG Sports, der Gesellschaft, die auch im Besitz von LA Galaxy ist, gegenüber der Los Angeles Times.

Anzeige

Marta gegen Wambach zum WPS-Auftakt?
 „Die Verhandlungen kommen voran und wir hoffen, innerhalb der kommenden zwei Wochen eine Unterschrift zu bekommen.“ Das WPS-Eröffnungsspiel zwischen Los Angeles Sol und Washington Freedom mit Starspielerin Abby Wambach wird am 29. März in Carson stattfinden.

In einer Erklärung von Umeå IK heißt es, Schweden würde seinen hellsten Stern am Frauenfußball-Himmel verlieren. „Wir wünschen ihr das Allerbeste für ihre Zukunft. Wir werden sie nicht nur als Fußballspielerin, sondern auch als Mensch vermissen.“

Umeå schaut nach vorn
Bei Umeå ist man dennoch erleichtert, dass die langwierigen Verhandlungen ein Ende haben und guter Dinge, dass man den Abgang von Marta und auch Trainer André Jeglertz gut wegstecken kann. „Ich glaube nicht, dass unsere Mannschaft 2009 schwächer sein wird“, so Klub-Managerin Britta Åkerlund.

„Eine Elf auf dem Platz besteht immer aus elf Spielerinnen und wir haben viel versprechende Spielerinnen wie Bachmann, Rasmussen und Yamaguchi, die in der vergangenen Saison weiter gewachsen sind und diesen Prozess in diesem Jahr fortsetzen werden“, so Åkerlund weiter.

Tags: , , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.