Vier bis sechs Wochen Pause für Inka Grings

Von am 8. Dezember 2008 – 14.10 Uhr

Die schlimmsten Befürchtungen haben sich zum Glück nicht bestätigt. Wie eine Untersuchung am heutigen Montag ergab, hat sich Inka Grings, Stürmerin beim FCR 2001 Duisburg, beim Bundesligaspiel in Freiburg am Sonntag einen Innenbandabriss im Knie zugezogen.

Nach ersten Einschätzungen wird Grings somit etwa vier bis sechs Wochen ausfallen, gab der Verein in einer Stellungnahme bekannt.

Somit könnte sie den Duisburgerinnen im neuen Jahr nach der Winterpause zum Bundesligastart gegen den Hamburger SV am 21. Februar 2009 genauso wieder zur Verfügung stehen, wie in den beiden UEFA-Pokal-Halbfinalpartien Ende März und Anfang April gegen Olympique Lyon.

Auch ihrer Nominierung für den Kader der A-Nationalmannschaft und ihrer Teilnahme beim Algarve Cup sollte somit bei normalem Heilungsverlauf nichts im Wege stehen.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.