Home » Bundesliga Frauen

Frauenfußball-Bundesliga: Wer holt sich die Punkte im Nord-Derby?

Von am 1. November 2008 – 13.42 Uhr 6 Kommentare

Im Nord-Derby will Gast VfL Wolfsburg in der Hansestadt dafür sorgen, dass der Heimsieg gegen den Herforder SV kein Muster ohne Wert war. Wolfsburgs Trainer Ralf Kellermann muss allerdings auf Melissa Thiem (Mittelfußbruch) und Sarah Freimuth (Bänderverletzung) verzichten, und der HSV hat keine Punkte zu verschenken.

Anzeige

Kellermann meint: „Der Sieg gegen Herford hat gezeigt, welches Potenzial in der Mannschaft steckt. Wir wollen da weiter machen, wo wir letzte Woche aufgehört haben und wieder über 90 Minuten engagiert und konzentriert zu Werke gehen.“
Der HSV hielt bei der 0:5-Auswärtsniederlage gegen den 1. FFC Frankfurt lange gut mit und ließ im Saisonverlauf schon häufiger unnötig Punkte liegen.

Gegen die Niedersachsen will die starke Offensivabteilung aus Tanja Vreden, Patricia Hanebeck und Kim Kulig die gegnerische Defensive beschäftigen. HSV-Trainer Achim Feifel meint: „Wir sind jetzt in einer Phase, in der die Ergebnisse für uns besonders wichtig sind. Daher ist es unser Ziel dieses Spiel vor heimischer Kulisse zu gewinnen und damit unseren Tabellenplatz zu verteidigen.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »