Zwangspause für Linda Bresonik

Von am 23. September 2008 – 15.59 Uhr 6 Kommentare

Beim FCR 2001 Duisburg reißen die schlechten Nachrichten nicht ab. Nach der Verletzung von Fatmire Bajramaj muss nun auch Nationalmannschaftskollegin Linda Bresonik eine Pause einlegen.

„Bei Linda Bresonik ist heute nach intensiven Untersuchungen eine Stauchung, sowie Einblutungen im Sprunggelenk und Knöchel fest gestellt worden“, heißt es in einer Pressemitteilung des Vereins. Da der Fuß ruhig gehalten werden muss, ist derzeit kein Training möglich.

Wann Bresonik wieder zum Einsatz kommen kann, steht noch nicht fest. „Wir hoffen Linda Bresonik im UEFA-Cup einsetzen zu können. Dies wird sich dann aber erst kurzfristig entscheiden.“

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • Brandy sagt:

    So langsam klebt Duisburg das Pech an den Schuhen….

    (0)
  • Detlef sagt:

    Aber das ist ja für den FCR nix Neues!!!
    Aber das es schon so zeitig in der Saison losgeht, ist dann schon bitter!!!
    Wie soll der Kader dann erst aussehen, wenn sie in allen 4 Wettbewerben stecken???

    (0)
  • Katha sagt:

    Der Kader des FCR ist qualitativ in der Breite sehr gut besetzt.
    Eine Linda Bresonik kann man leider trotzdem nicht ersetzen.

    (0)
  • Kathrin sagt:

    Moin Moin,
    hoffentlich wird von Linda Bresonik der Fuß ganz schnell wieder heilen, damit sie wieder trainieren kann. Der FCR wird das zwar schmerzlich verkraften müssen, aber für eine Spitzen Mannschaft wie Duisburg, sollte jede Spielerin ersetzbar sein.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Katha & Kathrin,
    aber es ist ja nicht nur Linda Bresonik!!!
    Es fehlen ja außerdem noch Lira, Ilka und Marit!!!

    (0)
  • Kathrin sagt:

    @Detlef
    stimmt, andere Clubs haben auch Pech (verletzungen) mit ihren Spielerinnen warum sollte dann nicht der FCR darüber stehen, ausserdem können sich die anderen im Team beweisen und die sind immerhin keine schlechte fussballer sonst wären sie nicht in Duisburg unter Vertrag.

    (0)