Bibiana Steinhaus und Christine Beck „Schiedsrichterinnen des Jahres“

Von am 21. Mai 2008 – 14.57 Uhr 1 Kommentar

Bibiana SteinhausDer Schiedsrichter-Ausschuss des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) hat bei seiner Sitzung in Frankfurt am Main Christine Beck und Bibiana Steinhaus als „Schiedsrichterinnen des Jahres“ ausgezeichnet.

DFB-Vizepräsident Dr. Rainer Koch erklärte: „Mit der Auszeichnung von vier Schiedsrichtern beziehungsweise Schiedsrichterinnen spiegelt sich das hohe Niveau im Schiedsrichter-Bereich in Deutschland wider.“

Beck gehört schon seit einigen Jahren zu den besten Schiedsrichterinnen des DFB. 2007 war sie bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China im Einsatz und wurde auch für das olympische Frauenfußball-Turnier in diesem Jahr in China nominiert.

Anzeige

Besonders erfreut zeigte sich Koch über die Leistungen von Steinhaus, „die sich mit ihren Spielleitungen in der 2. Bundesliga großen Respekt erworben hat“. Steinhaus wurde bereits 2007 zur „Schiedsrichterin des Jahres“ gewählt.

Als erste Schiedsrichterin im Deutschen Fußball-Bund leitete sie in der Saison 2007/08 Spiele in der 2. Bundesliga und außerdem seit sieben Jahren Begegnungen in der Männer-Regionalliga.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

1 Kommentar »

  • Detlef sagt:

    Na da bin ich doch sehr froh, dass wenigstens der Schiedsrichter-Ausschuß, seine besten „Pferde“ im Stall kennt!!!

    (0)