UEFA veröffentlicht EM-Spielplan 2009

Von am 30. April 2008 – 17.15 Uhr 2 Kommentare

Alle von Euch, die vorhaben, im kommenden Jahr nach Finnland zur Europameisterschaft im Frauenfußball zu reisen, können nun zumindest schon einmal mit der Grobplanung beginnen. Denn der europäische Fußballverband (UEFA) hat den offiziellen Spielplan des Turniers veröffentlicht, das vom 23. August bis 10. September 2009 ausgetragen wird.

Zum ersten Mal 12 statt vorher acht Teams werden an diesem Turnier teilnehmen. Die 25 Spiele werden in vier Städten und fünf Stadien ausgetragen – im Olympiastadion und im Helsinki-Fußball-Stadion in Helsinki, im Lahti-Stadion, Tampere-Stadion und im Turku-Stadion.

Zum EM-Spielplan

Anzeige

In der größten Arena, dem Olympiastadion von Helsinki, werden vier Gruppenspiele sowie ein Halbfinale und das Finale stattfinden, darunter alle Begegnungen von Gastgeber Finnland. Die Hauptstadt ist auch Schauplatz von drei weiteren Gruppenspielen, einem Viertelfinale und dem zweiten Halbfinale. Diese Partien werden aber im Helsinki-Fußball-Stadion ausgetragen, der zweiten Arena.

Im Turku-Stadion finden vier Gruppenspiele und ein Viertelfinale statt. Im Wintersportort Lahti und in Tampere werden jeweils drei Gruppenspiele und ein Viertelfinale ausgetragen. Die Anstoßzeiten sind provisorisch, sie werden nach der Auslosung am 18. November 2008 in der Finlandia Hall in Helsinki offiziell bekanntgegeben. Dann wird auch erst feststehen, in welchen Orten die deutsche Frauenfußball-Nationalmannschaft ihre Gruppenspiele bestreiten wird.

Die EM-Qualifikation wird am 2. Oktober abgeschlossen. Dann stehen sechs Endrundenteilnehmer fest. Die restlichen fünf Teams neben Gastgeber Finnland werden Ende Oktober in Play-off-Duellen ermittelt.

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

2 Kommentare »

  • spoonman sagt:

    Finale an einem Donnerstag? Nicht gerade optimal…

    Sind die Übertragungsrechte eigentlich schon vergeben? Wenn ARD+ZDF übertragen, kann man wohl davon ausgehen, dass die deutsche Mannschaft immer gegen 17:30 Uhr spielt. Für die Öffentlich-Rechtlichen ist das die perfekte Sendezeit.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Hallo spoonman, Finale an einem Donnerstag finde ich auch etwas gewöhnungsbedürftig, 2005 war das ja an einem Sonntag. Ich glaube nicht, dass die Übertragungsrechte schon vergeben sind, es wird wieder das übliche Ringen zwischen ARD/ZDF und Eurosport geben. Ich vermute, die deutschen Spiele werden im öffentlich-rechtlichen Fernsehen laufen, vielleicht ja parallel auf Eurosport + einige (hoffentlich) weitere Spiele.

    (0)