Home » Bundesliga Frauen, Frauenfußball Allgemein

Splitter: Lira Bajramaj und das feuerrote Spielmobil

Von am 7. März 2008 – 10.57 Uhr

Lira Bajramaj von Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 DuisburgDie Augen von Lira Bajramaj leuchteten, als sie am Donnerstag im Elspass Autoland in Moers die Schlüssel für einen nagelneuen feuerroten Opel Corsa OPC überreicht bekam. 192 PS unter der Haube versprechen in Zukunft fulminanten Fahrspaß auf dem Weg vom Wohnort Mönchengladbach zum Training bei Frauenfußball-Bundesligist FCR 2001 Duisburg, zu Spielen oder anderen Terminen.

Anzeige

Die Frauenfußball-Weltmeisterin gehört zum nationalen Opel-Förder-Pool und repräsentiert ab sofort die bekannte Marke mit dem Blitz. Auch Simone Laudehr darf sich schon einmal freuen: Sie erhält bald einen Opel Astra GTC.

Bartusiak verlängert in Frankfurt
Saskia Bartusiak vom 1. FFC Frankfurt hat ihren zum Saisonende auslaufenden Vertrag um zwei Jahre bis zum 30. Juni 2010 verlängert. Die 25-Jährige wird somit bereits ihre vierte Saison beim amtierenden Deutschen Meister bestreiten. „Ich fühle mich beim 1. FFC Frankfurt sehr wohl und freue mich, weiterhin in dieser Mannschaft erfolgreich spielen zu können. Die Unterschrift für zwei Jahre soll von mir auch ein Zeichen sein, dass ich mit diesem Team noch viel erreichen möchte.”

Bundesligapartie Wolfsburg gegen Crailsheim neu terminiert
Das Frauenfußball-Bundesligaspiel VfL Wolfsburg gegen TSV Crailsheim vom 11.Spieltag, das am vergangenen Sonntag aufgrund der Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt werden musste, wird am 20. April 2008 um 11.00 Uhr nachgeholt. Die Partie  findet somit einen Tag nach dem DFB-Pokal-Endspiel in Berlin statt.

England siegt in EM-Quali
Mit einem 2:0-Sieg im Auswärtsspiel gegen Nordirland hat England in der Qualifikation zur Europameisterschaft 2009 eine weiße Weste gewahrt. Fara Williams (18.) und Faye White (84.) erzielten die Treffer.

Kanada schlägt Russland
Die kanadische Frauenfußball-Nationalmannschaft hat ein Testspiel gegen Russland auf Zypern mit 2:1 gewonnen. Die Treffer für die Kanadierinnen erzielten die Stürmerinnen Julie Armstrong (8.) und Kara Lang (50.), Natalia Barbachina (10.) traf für die Russinnen. Am Freitag trifft Kanada im Rahmen des Einladungsturniers auf Japan. Das Team bereitet sich auf das Olympia-Qualifikationsturnier vor, das vom 2. bis 12. April in Mexiko stattfinden wird.

Neuseeland verpasst Überraschung gegen Australien
Neuseeland hat auch das dritte Spiel in Folge gegen Australien verlor. Nach einem 0:2 und 1:2 in den ersten beiden Spielen der dreiteiligen Serie, gab es zum Abschluss eine 2:4-Niederlage. Dabei sah es zunächst aus, als könnten die Neuseeländerinnen für eine Überraschung sorgen, denn zur Halbzeit führte das Team mit 2:1. Doch zwei Treffer der Australierinnen in den letzten sieben Minuten machten Neuseelands Hoffnungen von einem historischen Ergebnis zunichte. Neuseeland trifft am Samstag im entscheidenden Spiel um einen Startplatz bei den Olympischen Spielen in Peking auf Papua-Neuguinea.

Tags: , , , , , , , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.