Home » Frauen-WM 2011

Sandra Minnert wird Botschafterin der WM 2011

Von am 25. Januar 2008 – 16.13 Uhr 18 Kommentare

Turbulente Tage erlebt derzeit die ehemalige 147-fache deutsche Nationalspielerin Sandra Minnert. Zuerst wurde sie am Mittwoch nach der Entlassung von Dietmar Schacht zur Interimstrainerin ihres Vereins SC 07 Bad Neuenahr ernannt, zwei Tage später bei der offiziellen Eröffnung des Büros für die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 als erste von vier WM-Botschafterinnen präsentiert.

Anzeige

„Ich bin schon etwas überrascht und stolz“, so Minnert, die derzeit selber noch für ihre Bundesligamannschaft aktiv ist. „Ich bin richtig perplex. Man hatte mir zwar immer gesagt, dass man mich nicht vergessen wird, aber dass es jetzt gleich eine solche Herausforderung wird, damit habe ich nicht gerechnet. Ich freue mich auf diese Aufgabe“.

OK-Chefin Steffi Jones erklärt: „Wir wollten sie als Botschafterin einsetzen, denn sie hat eine positive Ausstrahlung und kann Werte nach außen vermitteln.“ Minnert, die als WM-Botschafterin für den Westen fungiert, wird nicht die Einzige bleiben. Auch für Norden, Süden, und Osten sind bereits WM-Botschafterinnen fest eingeplant. „Wir wollen aber erst mit ihnen die Dinge in Ruhe besprechen, bevor wir Namen nennen“, so Jones gegenüber Womensoccer.de.

Tags: ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

18 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    Meine Spekulation,
    Tanja Vreden für den Norden, Bianca Rech für den Süden, und ARIANE HINGST für den Osten

    (0)
  • Christian sagt:

    Ich glaube weniger, daß Spielerinnen, die voraussichtlich noch länger aktiv sein wollen, zu WM-Botschafterinnen berufen werden. Mir kämen spontan eher Ehemalige wie Doris Fitschen oder Sissy Raith in den Sinn.

    (0)
  • Jonos sagt:

    Ich finde den Vorschlag von Detlef wiklich toll. Alle drei haben viel für den Frauenfussball in der jeweiligen Region getan. Insbesondere für Vreden und Rech, die in der Natio zu wenig zum Zuge gekommen sind, wäre es eine feine Anerkennung für jahrelange gute Leistungen. An Ariane Hingst kommt man im Osten doch sowieso nicht vorbei, oder?
    Jonos

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Guter Vorschlag, Christians Einwand ist aber berechtigt. Die Aufgabe als WM-Botschafterin nimmt sicherlich viel Zeit in Anspruch für repräsentative Aufgaben verbunden mit einer gewissen Reisetätigkeit. Deswegen denke ich auch, dass das für eine aktive Spielerin eher schwierig zu bewerkstelligen ist. Doris Fitschen ist verantwortlich für das Marketing der WM 2011, da bleibt wohl keine Zeit für eine Botschaftertätigkeit.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Die Frage lautet doch, wer von den genannten, spielt 2011 noch in der Natio, bzw wer ist dann überhaupt noch aktiv???
    Ich glaube nicht, dass eine Botschafterin für eine Region, sooooo viel reisen wird, und vor 2010, tut sich da eher wenig!!!
    Und es müssen bekannte Gesichter sein!!!

    (0)
  • Christian sagt:

    Zitat Detlef: „Die Frage lautet doch, wer von den genannten, spielt 2011 noch in der Natio, bzw wer ist dann überhaupt noch aktiv???“

    Und die Antwort auf die Frage kennst du schon und hast deshalb deine drei Vorschläge gemacht?

    Also ich habe nichts gegen Ari, Makrele und Jay als Botschafterinnen einzuwenden, ob insbesondere die beiden letzteren „bekannte Gesichter“ sind, hängt wohl davon ab, ob du nur FF-Fans meinst oder auch den „gemeinen Fußballinteressierten.“

    Natürlich kann man den Bekanntheitsgrad durch gute Medienarbeit auch erhöhen. Dem zufolge käme für den „Norden“ Martina Müller in Betracht, zumal wohl kaum ein Weg am WM-Standort Wolfsburg vorbeiführen wird. Aber wozu großartig spekulieren? Steffi Jones wird uns sicher bald weitere Namen nennen. Mit Minni hat sie ja schon mal eine gute Wahl getroffen!

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Christian,
    Da hast Du mich aber durchschaut!!!
    Was den „gemeinen Fußballinteressierten“ angeht, für den dürfte Martina genauso unbekannt sein wie Tanja auch!!! Deshalb ist es auch gleich, wer diese „Aufgabe“ übernehmen wird!!! Tanja war ja nur kurz in der Natio tätig, Martina ist noch aktuell, und könnte 2011 immer noch dabei sein!!! Im Süden wäre auch eine Alexandra Schwald denkbar!!! Oder man verlegt Frankfurt in den Süden, und dann gibt es wohl keine andere Person, die das „Rennen“ machen könnte!!!

    (0)
  • Crackfly sagt:

    Also für den Norden könnte ich mir auch Britta Carlson vorstellen. Immerhin hat sie beim HSV angefangen, oder? Und aus der Natio ist sie zurückgetreten.

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Detlef, Du meinst unser Goldköpfchen? Sie gehört nach Aussage von Steffi nicht zu den drei noch zu benennenden WM-Botschafterinnen.

    (0)
  • Rosa sagt:

    Ich finde eher die Frage interessant, welche Vor- und Nachteile eine aktiv spielende Repräsentantin gegenüber einer nicht mehr spielenden mitbringt? In einer Zeit, in der sich der Frauenfußball stets zu verändern scheint, in sämtlichen Bereichen, könnte es vielleicht von Vorteil sein jemanden zu haben, der sowohl Erfahrung, als auch Nähe zum Geschehen mitbringt. Tanja Vreden wäre da ein gutes Beispiel. Aber dafür weiß ich zuwenig über die konkreten Aufgaben einer solchen Botschafterin, weshalb ich die Frage mal in den Raum werfe. Ich kann mir durchaus vorstellen, dass aktiv oder nicht eine Relevanz in der Art der Repräsentation hat.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Markus,
    NEIN, unser Goldlöckchen meinte ich nun absolut nicht!!! Die wird 2011, sicher ganz andere Schlagzeilen machen, bzw. an das TV-Publikum bringen!!! Du darfst nochmal raten!!!

    @Crackfly,
    BRITTA wäre sicher eine ausgezeichnete Wahl, doch ich glaube, das sie 2011, ganz andere, Wichtigere Verantwortungen übernimmt!!!

    (0)
  • Jin Park sagt:

    was macht eigentlich eine wm- botschafterin?

    (0)
  • jayden sagt:

    @Detlef: Also meinst du evtl. Frau Lingor? Also die wäre ja ideal für sowas, da sie ja eh schon beim DFB arbeitet und 2011 nicht mehr spielen wird (*hoff*).

    (0)
  • Crackfly sagt:

    Helf mir mal auf die Sprünge…Was meinst du genau?

    (0)
  • Detlef sagt:

    @jayden,
    der Kandidat hat 100 Punkte!!!
    Sie wird wohl nach den Olympischen Spielen aufhören, um dann den FF im DFB, weiter zu pushen!!!
    @Melanie,
    Was genau, meinst Du mit genau???

    (0)
  • Idgie-Jonsi-Fan sagt:

    Also eine perfektere Botschafterin als Idgie für den Süden (da sie in Karlsruhe geboren ist) kann ich mir auch nicht vorstellen. Ja, sie hat gesagt vorerst noch bis Olympia zu spielen und dann schaut se mal… 😉 🙁 Ich hoffe natürlich das se noch lange selbst spielen wird, aber da 4 Jahre eine lange Zeit sind und es wirklich nicht sicher ist ob sie uns 2011 (36 Jahren!) nochmal mit ihren Fußballkünsten verzaubern wird, wäre es natürlich eine geniale Spitzen-Alternative sie als Botschafterin einzusetzen!! 🙂

    (0)
  • Crackfly sagt:

    *rofl* *kicher*

    Schon okay Detlef… hat sich erledigt… Ich hoffe auch, dass Idgie noch lange weiter spielt *wegschmeiß*

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Melanie,
    ich habe die gleiche Hoffnung wie Du, denn dann erhöht sich für unsere beiden Klubs die Chance, Frankfurt zu schlagen!!! >Daumen drück

    (0)