WM 2011: Präsentation und Entscheidung live im Internet

Von am 29. Oktober 2007 – 12.23 Uhr 7 Kommentare

LogoAm Dienstag trifft der Fußball-Weltverband FIFA die Entscheidung, welches Land die Frauenfußball-Weltmeisterschaft 2011 ausrichten wird. In Deutschland und Kanada stehen nur noch zwei der ursprünglich sechs Bewerber zur Auswahl. Sowohl die Präsentationen der beiden Länder als auch die Bekanntgabe der Entscheidung können live im Internet verfolgt werden.

Auf der offiziellen FIFA-Website kann zunächst ab 11.30 Uhr die Präsentation der Bewerbung Kanadas verfolgt werden. Im Anschluss folgt um 12.00 Uhr die Vorstellung der deutschen Kandidatur. Ab 15.00 Uhr steht dann die Bekanntgabe der Entscheidung des FIFA-Exekutivkomitees ebenfalls live als Streaming-Angebot auf dem Programm.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

7 Kommentare »

  • Max Diderot sagt:

    Danke für den Hinweis. Ich habe mir sowohl die kanadische als auch die deutsche Präsentation angeschaut. Einen großen Unterschied, ob Ablauf und Visualisierung, vermochte ich nicht zu erkennen. Sehr gut gefallen haben mir die deutschen Damen, obwohl mich im ersten Moment die Ikonisierung von Frau Bajramaj und Frau Prinz nicht überzeugte. Großen Respekt aber für Monica Lierhaus, die mit Charme und Esprit durch den Kurzauftritt führte. Das war eine Klasseleistung der Journalistin, die ich bisher immer als eine Art televisionäre Orakelabholerin, da sie kurz vor Beginn von zweiten Halbzeiten die Bundestrainer vorausblicken lässt, in Erinnerung hatte. Die beiwohnenden Herren, Dr. Zwanziger und Wolfgang Niersbach, waren Staffage.
    Mein Eindruck ist, dass, sollte diese Präsentation noch ausschlaggebend gewesen sein für die Vergabe der Titelkämpfe 2011, die feminine Präsenz der Deutschen, bei der kanadischen Delegation war „nur“ (ich glaube) Erin McLeod als einzige weibliche Teilnehmerin anwesend, die Deutschen einen knappen Vorsprung innehaben. Aber solange nix fix ist, gilt das Wort des mittlerweile anerkanntesten Frauenverstehers Franz Beckenbauer „Schau’n mer mal“.

    (0)
  • KaDe sagt:

    Ich freue mich über die Entscheidung für die WM 2011 in Deutschland.
    Kann man irgendwo im Internet noch einmal das Video von der deutschen Präsentation der Bewerbung ansehen?

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Hallo KaDe, habe auf der FIFA-Website leider nichts gefunden, werde morgen Früh aber mal nachfragen. Normalerweise sind die FIFA-Streamings schon noch eine Weile abrufbar.

    (0)
  • Max Diderot sagt:

    Voilà

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Vielen Dank, Max!

    (0)
  • KaDe sagt:

    Danke für eure Bemühungen.
    Leider ist es mir nicht gelungen das Video zu Laufen zu bringen. Muss wohl an meinem PC liegen.

    (0)
  • @ KaDe

    Ich hatte auch ewig Probleme, das liegt nicht an deinem Computer. Geh mal in dem sich öffnenden Fenster links auf das Auswahlmenü und scrolle runter bis zu „Neuestes Video“. Dort stehen die Videos dann nochmal zur Auswahl.

    (0)