Home » Frauen-WM 2011

Deutschland und Kanada einzige Bewerber für WM 2011

Von am 17. Oktober 2007 – 16.55 Uhr

Logo der deutschen WM-Bewerbung

Anzeige

Der Wettbewerb um die Ausrichtung der Weltmeisterschaft 2011 macht dem Zählreim von den „Zehn kleinen Negerlein“ immer mehr alle Ehre. Nach der Schweiz, Frankreich und Australien hat heute nun auch noch Peru, über dessen Bewerbung bis heute nahezu keine Informationen an die Öffentlichkeit drangen, seine Kandidatur zurückgezogen.

Die FIFA-Vertreter werden sich deshalb am 30. Oktober nur noch zwischen den zwei von Beginn an als Top-Favoriten gehandelten Deutschland und Kanada zu entscheiden haben.

Bleibt abzuwarten, ob den betreffenden Verbänden dieser Rückzug langfristig, da die Ausrichtung von Frauenfußball-Wettbewerben immer attraktiver wird, nicht womöglich schaden kann. Ein gutes Bild wirft es sicherlich auf keinen der Verbände, wobei der Rückzug Frankreichs vor einem anderen Hintergrund gesehen werden muss.

Tags: , , , , ,