Home » Bundesliga Frauen

SC Freiburg trennt sich von Trainer Dietmar Sehrig

Von am 12. Oktober 2007 – 15.27 Uhr 2 Kommentare

Logo SC FreiburgIn der noch jungen Bundesliga-Saison dreht sich das Trainer-Karussel zum ersten Mal. Der SC Freiburg und Trainer Dietmar Sehrig gehen mit sofortiger Wirkung getrennte Wege. Man habe sich im „beiderseitigen Einvernehmen“ getrennt, heißt es in der Pressemitteilung des Sport-Clubs.

Anzeige

Sehrig habe in seiner zweijährigen Amtszeit „gute Arbeit“ geleistet, sagte Vorstandsmitglied Heinrich Breit: „Gleichwohl mussten wir in persönlichen Gesprächen zur Kenntnis nehmen, dass sich zwischen Team und Trainer Spannungen aufgebaut und auch gewisse Risse entwickelt haben – offensichtlich schon über einen etwas längeren Zeitraum -, die eine auch perspektivisch Erfolg versprechende Kooperation nicht mehr sicher stellten.“

Beim Auswärtsspiel in Hamburg am kommenden Sonntag werden die beiden ehemaligen Spielerinnen Elke Walther und Katja Bornschein interimsweise die Mannschaft betreuen, sodass man sich in Ruhe nach einem neuen Trainer oder einer neuen Trainerin umsehen könne.

Der SC Freiburg belegt nach drei Spieltagen mit nur einem Punkt und einem Torverhältnis von 2:15 den letzten Platz. Am vergangenen Sonntag mussten die Breisgauerinnen eine bittere 0:6-Niederlage gegen den FC Bayern München hinnehmen.

Tags: , ,

2 Kommentare »

  • Bernd sagt:

    Sicherlich von außen schwer zu beurteilen. Aber eine so frühe Trainerentlassung ist doch eher ungewöhnlich, da sich die Zwänge des Männerfußballs nicht ohne Weiteres auf den Frauenfußball übertragen lassen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    Ist für mich ebenfalls schwer nachzuvollziehen!!!
    Am letzten Spieltag, der letzten Saison, gewann TURBINE in Freiburg klar und deutlich!!! Aber immerhin gelangen den Breisgauerinnen 2 Tore, und ich hatte nicht den Eindruck, dass da irgendwelche Spannungen da warn!!! Im Gegenteil, die Mannschaft feierte mit Fans und Trainerstab, als wären sie die Gewinner des Tages gewesen!!!
    Ich glaube schon, dass Dietmar Sehrig einen guten Job in Freiburg gemacht hat!!! Auch in der letzten Hinrunde, sah der SC Freiburg schon wie der sichere zweite Absteiger aus!!! Aber mit viel Kampf, und etwas Glück, sammelten sie die nötigen Pünktchen!!! Sie haben viele Abgänge (ich glaube 7) zu ersetzen!!! Das ist sicher für keine Mannschaft leicht (siehe Brauweiler und Rheine) Hier braucht es Zeit und Geduld!!! Eine so frühe Trainerentlassung, kann für das Team nicht gut sein!!! Aber ich bin optimistisch, und behaupte mal, auch in dieser Saison, werden die BREISGAUERINNEN nicht absteigen!!!

    (0)

1 Pingbacks »

  • […] tätig, darunter in der Oberliga und zwischen 2005 und 2007 auch bereits beim SC Freiburg. Im Oktober 2007 trennten sich die Wege, da es zwischen Trainer und Spielerinnen Spannungen gab. Danach arbeitete Sehrig zweieinhalb Jahre im Männerfußball, bevor er 2011 Trainer beim FFC […]