Home » DFB-Frauen

TV-Tipps: Die Weltmeisterinnen im Fernsehen

Von am 5. Oktober 2007 – 15.21 Uhr 5 Kommentare

Wie schon nach dem WM-Titel 2003, sind die frischgebackenen Weltmeisterinnen nach ihrer Rückkehr gefragte Studiogäste für Talkshows. Auch die Bundesliga schafft es an diesem Wochenende in die großen Sportsendungen von ARD und ZDF. Ob es sich hierbei wieder nur um ein Strohfeuer handelt, wird sich zeigen. Hier aber erst einmal alle uns bekannten Termine in der Übersicht (bitte ergänzen, wenn ihr noch weitere Sendungen kennt!):

Anzeige

Freitag, 5. Oktober:

18.45 – 19.45 Uhr im SWR RP: „Landesschau Rheinland-Pfalz“, Empfang der Weltmeisterinnen vom SC 07 Bad Neuenahr, Sandra Minnert und Uschi Holl

21.15 – 22.00 Uhr im NDR: „Aktuelle Schaubude“, zu Gast Martina Müller

21.45 – 23.00 Uhr im WDR: „Kölner Treff“, zu Gast Simone Laudehr

22.00 – 0.00 Uhr im NDR: „NDR Talkshow“, zu Gast Nadine Angerer

Samstag, 6. Oktober:

20.15 – 22.30 Uhr im ZDF: „Wetten, dass…?“ aus Basel, als Wettpatinnen fungieren Birgit Prinz und Nadine Angerer

22.20 – 23.35 Uhr im SWR: „Menschen der Woche“, zu Gast Renate Lingor

22.45 – 23.45 Uhr im ZDF: „Das aktuelle Sportstudio“, zu Gast ist die Nationalmannschaft

Sonntag, 7. Oktober:

17.10 – 18.00 Uhr im ZDF: „Sportreportage“ mit einem Bericht von FFC Frankfurt – Hamburger SV

18.00 – 18.30 Uhr in der ARD: „Sportschau“ mit einem Bericht von TSV Crailsheim – FCR Duisburg

21.45 – 22.30 Uhr im SWR RP: „Flutlicht“ mit Bericht von Bad Neuenahr – VfL Wolfsburg, Studiogast Sandra Minnert

22.45 – 23.45 Uhr im NDR: „Sportclub“, Studiogast Martina Müller

Tags: , , , , , , , , , , , , ,

5 Kommentare »

  • KaDe sagt:

    Den ersten Part hat Nadine Angerer soeben in der NDR-Talkshow symphatisch und locker rüber gebracht.

    (0)
  • Dagegen tat es wirklich weh, Martina Müller in der „Aktuellen Schaubude“ zusehen zu müssen. Die erste Frage war doch tatsächlich, wie es mit dem Trikottausch aussieht. Sie war dort wirklich nicht zu beneiden.

    (0)
  • Max Diderot sagt:

    Mir sind bestimmte Gepflogenheiten dieser Webseite nur bedingt bekannt. Aber möglicherweise könntet ihr mit gewissen Initiativen, i.e. regelmäßige Chat-Termine, mit im und am Frauenfußball relevanten und/oder interessierten Personen, noch mehr dazu beitragen, dass sich die Frage des Trikottausches zukünftig nicht mehr stellen wird. Sollte eine solche journalistische Stilblüte dann doch noch zum Tragen kommen, ist der oder die FragestellerIn eindeutig der Unkenntnis dieses Informationsforums geziehen.

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Max,
    das sollten sie eigentlich heute schon sein!!! Es gab inzwischen genügend „TV-Beweise“, die eigentlich klar demonstrierten, dass bei einem Trikottausch, keine blanken Brüste zum Vorschein kommen würden, sondern ein relativ großer Sport-BH, den Frau auch durchaus auf der Strasse tragen könnte, ohne etwas darüber!!!
    Aber wer solche Klischees benutzt, erntet heute leider immer noch einen Lacher!!! Da helfen keine Chats, oder sonst was!!!
    Es liegt also nicht an mangelnder Information, sondern es sind schlechte Scherze, auf Kosten der Spielerinnen!!!

    (0)
  • Und es geht weiter mit den TV-Auftritten. Annike Krahn ist morgen ab 22 Uhr im MDR-Riverboat zu Gast.

    (0)