Rainers WM-Ecke: Plauderabend mit Theo Zwanziger

Von am 26. September 2007 – 12.24 Uhr

Glücksamulett von DFB-Präsident Theo ZwanzigerMooncakes und fast kein Ende, wäre da nicht die Auflage, das auch Vollmond sein muss, um die Mooncakes mit ihrer Magie der Harmonie zur vollen Wirkung zu bringen. In Tianjin war tatsächlich der Himmel wolkenlos, sodass der Mond seine volle Wirkung entfalten konnte.

Mit dem Kollegen Matthias Kittmann war ich schon etwas früher ins Pressezentrum im Stadion gefahren, um angesichts vieler Arbeit auch später zu gehen. Was die Fürsorge unserer kleinen Volunteer-Mädels zur Folge hatte. Die kamen doch tatsächlich später mit einem Mooncake, den sie mit uns teilen wollten. Wir müssten doch schließlich etwas essen. „Lonely girl meets lonely boy“, lautete das Angebot, mit dem wir ein Stück Mooncake überreicht bekamen.

Unsere Volunteers sind halt wirklich von der ganz lieben und süßen Sorte, die uns dann sogar auch noch aus dem Stadion zum Taxi brachten und dem Fahrer freundlich erklärten, das wir zum deutschen Mannschaftshotel fahren müssten. Überraschenderweise fand der Taxifahrer das Hotel tatsächlich in rekordverdächtiger Zeit und für umgerechnet 80 Cent.

Anzeige

Theo Zwanziger hatte für seine zwölfte Frau, wie er uns von der Journaille gerne nennt in China, kräftig und vom Feinsten auftischen lassen. Chinesisch traditionell, dazu Steaks, Salate und Dessert waren fünf Sterne gerecht. Für den sechsten Stern sorgte der Mannschaftskoch. Wir haben tatsächlich im fernen China auch eine lecker gewürzte deutsche Grillbratwurst vom Holzkohlerost bekommen.

Bei Bier, Wein und Softdrinks zeigte sich der DFB-Präsident als jovialer Mensch und Plauderer. Natürlich hatte er seinen Glücksbringer dabei, den er in Shanghai von einem Taxifahrer bekam. Seit dem zwanglosen Cometogether am Vorabend des Norwegen-Halbfinales gibt es auch erste Fotos davon. Ob Zwanziger die Wirkung aufs Spiel übertragen kann, werden wir sehen. Wir drücken beide Daumen. Und die Boulevard-Schlagzeile steht auch schon: DFB-Kickerinnen mit Voodoo-Zauber im Endspiel.

Tags: