Letzte Gruppenspiele morgen zeitgleich – Mittwoch spielfrei

Von am 19. September 2007 – 11.58 Uhr 1 Kommentar

Anders als zunächst gestern entschieden, werden nun doch die letzten Spiele in Gruppe C und D am morgigen Donnerstag zeitgleich ausgetragen. Wegen des nahenden Taifuns „Wipha“ sollten zunächst nur zwei Spiele auf Donnerstag verlegt werden – aus jeder Gruppe eines. Dadurch wäre von Artikel 25 Abs. 2 des Turnierregelwerks abgewichen worden, der besagt, dass die letzten Gruppenspiele zeitgleich ausgetragen werden müssen.

Der kanadische Verband, der davon betroffen gewesen wäre, dass Norwegen und Ghana vor der morgigen Partie in Gruppe C bereits das Ergebnis des Spiels zwischen Australien und Kanada gekannt hätten, legte dagegen Protest ein.

Zwei Stunden vor dem anvisierten Spielbeginn um 11 Uhr (MESZ) hat die FIFA heute nun die betreffenden Mannschaften informiert, dass die „jüngsten Wettervorhersagen“ es ermöglichen, „dass sämtliche noch ausstehende Gruppenspiele am 20. September ausgetragen werden können“.

Anzeige

Dadurch könne Art. 25 Abs. 2 nun doch eingehalten werden. Dies sei gestern „wegen eines Falles von höherer Gewalt – den Ungewissheiten des Wetters – und hinsichtlich des Art. 34 („Besondere Umstände“)“ nicht möglich gewesen, heißt es in der offiziellen Pressemitteilung der FIFA.

Der Mittwoch bleibt dadurch spielfrei. Der morgige Spielplan sieht wie folgt aus:

Gruppe C:

17 Uhr in Hangzhou: Norwegen – Ghana

17 Uhr in Chengdu: Australien – Kanada

Gruppe D:

20 Uhr in Hangzhou: Brasilien – Dänemark

20 Uhr in Tianjin: China – Neuseeland

Tags: , , , , , , , ,

1 Kommentar »

  • Rainer sagt:

    Vielen Dank für die Nachricht!! Ich wollte auf der FIFA-Seite den Liveticker einschalten, aber das ging nicht.
    Es ist eine korrekte Entscheidung, aber das die vier Teams, die heute spielen sollten, das erst zwei Stunden vor dem Spiel erfahren, ist ein Skandal.

    (0)