Happy Birthday!

Von am 12. September 2007 – 17.00 Uhr

stegemann_aktion.jpgBei der fünften Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China werden am Ende sicherlich nicht alle 16 teilnehmenden Teams etwas zu feiern haben. Das liegt in der Natur der Sache. Anders sieht es für 13 Spielerinnen und einen Trainer aus, denn die feiern während der WM ihren Geburtstag.

Den Auftakt macht am Mittwoch Argentiniens Trainer José Carlos Borrello. Dem Coach des deutschen Eröffnungsspielgegners dürfte allerdings nach der 0:11-Auftaktniederlage an seinem 52. Geburtstag nicht richtig nach Feiern zumute sein. Und dann geht es Schlag auf Schlag.

Anzeige

Am Donnerstag feiert die Kanadierin Amy Walsh ihren runden 30. Geburtstag. Einen Tag später dürfen gleich drei Spielerinnen Glückwünsche entgegennehmen. Die Norwegerin Madeleine Giske wird 20, Ogonna Chukwudi aus Nigeria 19 und Andreia aus Brasilien 30.

Die Schwedin Madelaine Edlund feiert dann einen Tag später ihren 22. Geburtstag, am gleichen Tag wird die Japanerin Nayuha Toyoda 21. Und es geht im selben Rhythmus weiter. Am 16. September ist die Neuseeländerin Zoe Thompson dran, die ihren 24. Geburtstag feiert, die Nordkoreanerin Jang Yong Ok darf einen Tag später die Glückwünsche zu ihrem 25. Geburtstag in Empfang nehmen.

Die weiteren Geburtstagskinder sind am 20. September die Schwedin Sofia Lundgren (25. Geburtstag), am 22. September die Amerikanerin Lindsay Tarpley (24), am 23. September Joanne Burgess aus Australien (28) und am 28. September eine weitere Nordkoreanerin. Sonu Kyong Sun wird 24.

Den Abschluss bildet eine deutsche Spielerin. Kerstin Stegemann wird am 29. September 30 Jahre alt. Feiern würde sie aber wohl lieber erst einen Tag später, denn dann steht das WM-Finale auf dem Programm.

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.