Steffi Löhr muss unters Messer

Von am 5. September 2007 – 11.20 Uhr

Die SG Essen-Schönebeck wird längere Zeit auf seine Stammtorhüterin Steffi Löhr verzichten müssen. Die 27-Jährige leidet seit längerer Zeit an einer Bänderverletzung am Daumen der rechten Hand. Nach einer erneuten Untersuchung entschloss sich Löhr auf Anraten der Ärzte zur Operation.

Essens Trainer Ralf Agolli erklärt: „Wir hoffen, dass Steffi bald wieder das Training aufnehmen kann, aber wir haben in Lisa Weiß und Monique Langpohl zwei Vertreterinnen, denen ich absolut vertraue. Natürlich kommt Steffi jetzt die WM-Pause sehr gelegen.”

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.