Startaufstellungen Deutschland – Norwegen (2:2) + Liveticker

Von am 30. August 2007 – 15.40 Uhr 8 Kommentare

In die heutige WM-Generalprobe um 15.55 Uhr in Mainz (live im ZDF) gehen die beiden Mannschaften mit folgenden Aufstellungen:

Deutschland: Angerer – Stegemann, Hingst, Minnert, Fuss – Lingor, Bartusiak – Garefrekes, Prinz, Behringer – Mittag

Norwegen: B. Nordby – S. Nordby, Rønning, Stangeland Horpestad, Følstad – S. Gulbrandsen, Stensland, Storløkken – Larsen Kaurin, R. Gulbrandsen, Wiik

Anzeige

Hinweis:

Wer das Spiel nicht live verfolgen kann, bekommt hier in regelmäßigen Abständen kurze Informationen zum Spielverlauf. Ihr seid natürlich herzlich zum Kommentieren eingeladen!

15.59 Uhr: Bereits nach 40 Sekunden steht es 1:0 für Norwegen. Leni Larsen Kaurins Flanke von der rechten Seite gerät zum Torschuss und segelt über Nadine Angerer hinweg in den Kasten. Dabei sah die Potsdamerin nicht gut aus, weil sie zu weit vor der Torlinie stand.

16.05 Uhr: Die nächste Großchance für die Gäste ergibt sich aus einem verstolperten Ball von Anja Mittag, doch Ragnhild Gulbrandsen zielt knapp am Kasten vorbei. Im Gegenzug kann Spielführerin Ane Stangeland Horpestad im letzten Moment vor Mittag zur Ecke klären, die nichts einbringt.

16.10 Uhr: Birgit Prinz zwingt Bente Nordby mit einem Schuss von der Strafraumgrenze zu einer Glanztat. Doch insgesamt fehlt dem Spiel nach vorne noch die Struktur. Die Abwehr hat teilweise ihre liebe Mühe gegen den Dreiersturm Norwegens.

Schlagwörter: ,

16.17 Uhr: Der Ausgleichstreffer für Deutschland durch Melanie Behringer! Anja Mittag beweist gutes Auge und bedient die Freiburgerin auf der linken Seite, die Bente Nordby mit ihrem Schuss ins lange Ecke keine Chance lässt.

16.24 Uhr: So langsam entwickelt sich das Spiel zu einem Torfestival. Ragnhild Gulbrandsen bringt den Vize-Europameister wieder in Führung. Zunächst konnte Nadine Angerer noch klären, doch im Nachschuss traf Gulbrandsen ins freie Tor. Zuvor hatte Ariane Hingst vor dem Strafraum gegen Lene Storløkken den Ball verloren und so den Weg freigemacht für den entscheidenen, öffnenden Pass von Ingvild Stensland.

16.29 Uhr: Die deutsche Mannschaft gerät zunehmend in Bedrängnis und wird nach den letzten leicht eingefahrenen Siegen richtig gefordert. Während Deutschland fast ausschließlich über Einzelaktionen nach vorne kommt, kann Norwegen mit einer deutlich besseren Spielstruktur glänzen. Ragnhild Gulbrandsen in der Sturmspitze ist dabei brandgefährlich.

16.33 Uhr: An Torchancen mangelt es hier nicht. Zweimal muss sich Nadine Angerer auszeichnen, kurz darauf schnappt Nordby Kerstin Garefrekes nach einem Konter den Ball gerade noch vor den Füßen weg. Der Weltmeister lauert auf Fehler der Gäste.

16.38 Uhr: Bundestrainerin Silvia Neid ist sichtbar angefressen. Aus der Mittelfeldzentrale kommen fast keine Impulse, Renate Lingor bleibt immer wieder hängen.

16.42 Uhr: Schiedsrichterin Bibiana Steinhaus pfeift zur Pause. Warten wir gespannt, welche Umstellungen Silvia Neid in der zweiten Halbzeit vornehmen wird.

16.57 Uhr: In unveränderter Formation kommt die deutsche Mannschaft zurück auf den Platz.

17.05 Uhr: Bei Norwegen kam Camilla Huse für Gunhild Følstad und Marie Knutsen für Linda Melissa Wiik. Die ersten Minuten des zweiten Spielabschnitts gehören wieder den Norwegerinnen. Nadine Angerer muss ständig auf der Hut sein, denn die Abwehr ist mehr als anfällig.

17.09 Uhr: Petra Wimbersky und Fatmire Bajramaj kommen in die Partie. Renate Lingor und Anja Mittag verlassen den Platz.

17.11 Uhr: An einer scharfen, flachen Hereingabe von Leni Larsen Kaurin rutschen gleich drei deutsche Abwehrspielerinnen vorbei. Doch sie haben Glück, denn der Ball findet keine norwegische Abnehmerin. Das wäre fast das 3:1 gewesen!

17.14 Uhr: Bei Norwegen kommt Lise Klaveness für Torschützin Ragnhild Gulbrandsen.

17.16 Uhr: Beinahe der Ausgeichstreffer! Wimbersky passt in den Strafraum zu Prinz, doch deren Abschluss geht knapp übers Tor.

17.21 Uhr: Die eingewechselte Wimbersky bringt viel Schwung in die Partie und harmoniert gut mit der ebenfalls neu ins Spiel gekommenen Bajramaj. Norwegen wechelt erneut: Marit Fiane Christensen kommt für Trine Rønning.

17.26 Uhr: Das 2:2 durch Birgit Prinz! Saskia Bartusiak mit einem langen Pass auf Prinz. Marit Fiane Christensen müsste den Ball sicher haben, verliert ihn aber leichtfertig an die deutsche Kapitänin, die dynamisch auf den Kasten von Nordby zuläuft, die Keeperin umspielt und ins leere Tor einschiebt.

17.29 Uhr: Babett Peter kommt für die vielbeschäftigte Sonja Fuss auf die linke Abwehrseite.

17.36 Uhr: Melanie Behringer holt in guter Position einen Freistoß heraus und schießt selbst, bleibt aber in der Mauer hängen. Auch die anschließende Ecke tritt sie. Bajramaj kommt an den Ball, zieht in den Strafraum und passt zu Wimbersky, doch deren Schuss wird nochmal zur Ecke geklärt. Diese bringt dann aber nichts ein.

17.39 Uhr: Norwegen hat jetzt nach den vielen Wechseln deutlich abgebaut, was den Deutschen mehr Freiräume gibt. Akzente gehen aber nur von Wimbersky, Bajramaj und Behringer aus.

17.43 Uhr: Abpfiff, es bleibt beim 2:2. Vielen Dank für Eure Interesse und viel Spaß noch beim Diskutieren! Unsere Spielanalyse folgt.

Tags: ,

8 Kommentare »

  • Bäh sagt:

    … warum nur Bartusiak?

    Die hat da nichts verloren!!!

    (0)
  • Susanne sagt:

    @ bäh

    Wen willst du denn sehen?

    Tolle Kombination zum Tor, aber Nadse sieht überhaupt nicht sicher aus. 🙁

    (0)
  • Uli-Fan sagt:

    Wo ist Rech? Selber schuld Frau Neid!

    (0)
  • Jin Park sagt:

    .. ich würde lieber Carlson als Bartusiak sehen. Die ist so überfordert, ständig Fehlpässe, Defensivverhalten gleich null. Ich finde es eigentlich ganz gut, dass der unfähigen Trtainerin gezeigt wird, dass sie falscvh nominiert hat. Gleiches gilt übrigens für Bianca Rech. So eine Spielerin hätte man heute gebrauchen können. Für das Team hoffe ich, dass sie Weltmeister werden, für Neid und Ballwech, dass sie nach der Vorrunde nach Hause fahren

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Bäh, @Jin Park
    Saskia hat heute sicher nicht gut gespielt, war aber schon mal viel besser, als es um die Plätze im 21-er Kader ging!!!

    @Susanne,
    Das mit NADZE meinst Du doch nicht ernst!!!
    Sie hat toll gehalten, und sehr gut mitgespielt!!!
    Bei Gegentor Eins, hat sie mit einer Flanke gerechnet (sagte sie ja auch im Interview), deshalb stand sie am kurzen Pfosten!!!
    Bei Gegentor Zwei, zeigte sie einen Riesenreflex, als sie gerade noch den Arm hoch riss, wo sie eigentlich schon in die andere Ecke wollte!!! Es war nur leider keiner da, der den Abpraller aus dem Strafraum beförderte!!! Die Abwehrleistung war heute erschreckend!!! Wenn hier die Abstimmung nicht besser wird, nehmen uns andere Teams komplett auseinander, egal ob NADZE oder Rotti im Kasten steht!!! Die schlechte Chancenverwertung der Norwegerinnen, und das eigentlich recht gut agierende Schiedsrichtergespann, haben uns heute den Hintern gerettet!!!

    (0)
  • Ruhrschnellweg sagt:

    Sehr korrekt, Uli-Fan, wo ist Jayjay?! Und wann werden die versprochenen jeden Tag ein paar % mehr bei Idgie mal sichtbar?

    (0)
  • Antje B. sagt:

    @ Ruhrschnellweg:
    Also ich kann in allen Punkten nur zustimmen. Es war eine absolute Fehlentscheidung Jay Jay nicht mitzunehmen. Jay hätte heute wenigstens offensiv agiert und gleichzeitig ihre Seite sauber gehalten!!!
    Und was Lingor angeht, weiß ich auch nicht, was Frau Neid sich da noch erhofft aus ihr rauszuholen. Ich frage mich auch was mit Anja Mittag los ist… das war ja wohl heute eine ihrer schlechtesten Leistungen… so viele Fehlpässe und das Dribbling mit dem Ball (wofür sie sonst immer so gelobt wird) war ja wohl auch echt nicht gut! Aber ich muss gleich dazu sagen, dass ich zu 100% von Silvia Neid’s Arbeit überzeugt bin(einige Ausnahmen ausgeschlossen ;-)) und auch nicht verstehen kann, wie manche in diesem Forum schon vor dem WM ihr einen schnellen Abschied von der Natio wünschen! Man sollte ihr Zeit/Raum während der WM geben und wenn wirklich gar nichts klappen sollte, dann kann man im Nachhinein immernoch sagen, dass sie ihren Job falsch gemacht hat!

    (0)
  • Detlef sagt:

    @Antje B.,
    Ich weis nicht, wann Du ANJA das letzte mal gesehen hast???
    Aber das Spiel heute, war schon ein echter Fortschritt bei ihr!!! Heute stimmte ihr Einsatz, und ihr Kampf!!!
    Spielerisch klappt im Moment sehr wenig bei ihr!!! Sie hat die Seuche am Fuss, und ihr Selbstvertrauen tendiert fast gegen NULL!!! Wenn man in ihr Gesicht schaut, sieht man fast immer eine dunkle Mine, das fröhliche Lächeln von Einst, ist verschwunden!!! Auch heute wieder Pech, erst verletzt sie sich, und dann bekommt sie kaum einen vernünftigen Pass!!! Letzteres galt auch für Birgit und PIWI, aber sie sind zur Zeit besser drauf als ANJA!!!
    Und Birgit macht aus jeder Schwäche des Gegners ein Tor!!!
    Ich hoffe sehr für ANJA, dass in China der Knoten bei ihrer ersten A-WM endlich platzen möge!!! Zwei-Drei Treffer, in einem Spiel, dass könnte die Blockade im Kopf lösen!!! Ich habe mir letztens ein altes Video angesehen, vom Pokalerfolg 2004!!! Da spielte ANJA auf 2m², drei Frankfurterinnen einen Knoten in die Beine!!! Von dieser Form ist sie im Moment weit weg, vor allem psychisch!!!

    (0)