Löhr zur Torhüterin der Saison gekürt

Von am 29. Juni 2007 – 18.39 Uhr 14 Kommentare

loehr_award.jpgStefanie Löhr von der SG Essen-Schönebeck ist von den Leserinnen und Lesern von Womensoccer.de zur Torhüterin der Saison gewählt worden. Löhr erhielt 344 der 899 abgegebenen Stimmen.

Unsere Auswertung der Abstimmung förderte zutage, dass am gestrigen Donnerstag in betrügerischer Absicht versucht wurde, die Stimmen zugunsten von Bianca Weech zu manipulieren. So wurden innerhalb weniger Minuten massenhaft Stimmen abgeben. Nach Abzug von 138 zu Unrecht gewerteten Stimmen für die Hamburger Keeperin ergibt sich ein neues, bereinigtes Gesamtergebnis.

Hinter Stefanie Löhr belegt somit Marisa Brunner vom SC Freiburg mit 229 Stimmen den zweiten Platz. Die beiden Top-Torhüterinnen werden später dann auch für die Wahl zur „Spielerin der Saison“ nominiert sein.

Anzeige

Platz drei belegte Bad Neuenahrs Neuzugang Ursula Holl (129), auf Platz vier landete Bianca Weech (121 Stimmen). Durch die manipulierten Stimmen war der Prozentsatz der Keeperin gestern sprunghaft von 10 auf mehr als 25 Prozent angestiegen. Überraschend musste sich Nationaltorhüterin Nadine Angerer mit Platz fünf begnügen (76 Stimmen).

Im Sinne der Fairness werden wir auch bei den weiteren Abstimmungen versuchten Klickbetrug ahnden und die jeweiligen Stimmen ausfiltern.

Am Montag geht es schon weiter, dann bieten wir Euch acht Spielerinnen zur Wahl der „Abwehrspielerin der Saison“ an. Wir hoffen natürlich, dass auch Eure Favoriten mit dabei ist!

[poll=34]

Tags: , , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

14 Kommentare »

  • Detlef sagt:

    Glückwunsch an Steffi Löhr!!!
    Kopf hoch NADZE, für mich bleibst Du weiterhin die Nummer EINS in Deutschland!!!

    (0)
  • Bernhard sagt:

    D.h. Steffi Löhr hat die besseren Hacker als Fans 😉

    (0)
  • Kleeblatt sagt:

    … vielleicht gibt es tatsächlich Fans, die sich den Vorschlag (und das Web) zu nutzte gemacht haben, Freunde und Verwandte zu mobilisieren. Hier von „Manipulation“ zu sprechen finde ich schon sehr vermessen….

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Dagegen, dass Freunde und Verwandte mobilisiert werden, ist ja überhaupt nichts einzuwenden. Wie ich aber gerade schon in einer anderen Antwort geschrieben habe, haben wir uns die Sache genau angeschaut, bevor wir die Entscheidung getroffen haben, die betreffenden Stimmen zu annullieren.

    (0)
  • Bernhard sagt:

    Ich sehe bei der Wahl zur Spielerin der Saison auf http://www.fcbayern-frauenfussball.de wie da getrickst wird.
    Es ist schwierig, gültige von ungültigen Stimmen zu unterscheiden.

    Wenn man es darauf anlegt, kann man beliebig manipulieren…
    Alles eine Frage des Aufwandes.

    Aber ich vertraue Markus, er hat sich es ja manuell angeschaut. Andres gehts – leider – nicht.

    (0)
  • Selbstverständlich begrüßen wir es, wenn Freunde und Verwandte mobilisiert werden. Aus diesem Grund haben wir auch Vereine und Fanseiten – wie auch die der HSV Frauen Supporters – angeschrieben.

    In der Tat haben wir uns die Daten bei unserer gestrigen Auswertung sehr genau angeschaut und gemeinsam mehrfach gegengezählt, damit wir Bianca Weech nicht benachteiligen. Jedoch gab es am Donnerstag mehrere Zeitpunkte, wo wir innerhalb von 20 Minuten mehr als 50 Stimmen gezählt haben, wohingegen dazwischen drei Stunden lang lediglich eine Stimme abgegeben wurde. Allein am Donnerstag gab es vier Schübe dieser Art.

    Es tut uns sehr leid, aber eine derartige Massenstimmabgabe können wir nicht akzeptieren. Das würde die Abstimmung gänzlich entwerten und mit Recht diejenigen verärgern, die auf normalem Wege versucht haben, Freunde und Verwandte zu mobilisieren, ohne sich dabei verzerrender technischer Mittel zu bedienen.

    (0)
  • Jonos sagt:

    Sehr geehrte Frau Öhlschläger, sehr geehrter Herr Juchem,

    Sollte eine Manipulation passiert sein, so bitte ich Sie, dafür Sorge zu tragen, dass die Person Bianca Weech hierdurch keinen Schaden nimmt. Bianca ich eine hervorragende Torhüterin und dabei eine sehr faire Sportsfrau!
    Für die kommende Spielzeit schlage ich Ihnen einen anderen Modus vor. Jeder Verein sollte die Möglichkeit haben, 10 Fans zu benennen, die in der Saison die aus ihrer Sicht 3 besten gegnerischen Spielerinnen auswählen. Spielerinnen des eigenen Vereins dürfen nicht gewählt werden. Die Fans sollten für ihre Favoriten Bewertungspunkte (z.B. 10, 6, 3) abgeben können. Bei der Wahl zur besten Mittelfeldspielerin würde ich eine Trennung zwischen offensiver und defensiver Mittelfeldspielerin vorschlagen. Auch wenn es etwas komplizierter ist und die Nutzer Ihres Internet-Forums sich bei dieser Vorgehensweise nicht beteiligen können, so ist das Ergebnis sehr viel repräsentativer!
    Gruß aus dem Norden
    Jonos

    (0)
  • FussballCHIP sagt:

    Manipulation 🙂

    (0)
  • FussballCHIP sagt:

    PS: Ich hatte damit nix zu tun, sondern finde nur den Grad der Anschuldigung lustig …

    (0)
  • steffi sagt:

    hallo..
    wer wählt den immer die kanidaten für die Wahl der besten spielerin aus?
    scheint mir, wie immer, dass nicht wirklich alle berücksichtig werden…
    wie kommt immer genau auf die spielerinnen….

    danke für euere antwort.

    (0)
  • FussballCHIP sagt:

    Miss Jones??

    ……

    (0)
  • Subs sagt:

    wenn hier von manipulation die rede ist, kann ich mich nur „Jonos“ anschließen: „Sollte eine Manipulation passiert sein, so bitte ich Sie, dafür Sorge zu tragen, dass die Person Bianca Weech hierdurch keinen Schaden nimmt. Bianca ich eine hervorragende Torhüterin und dabei eine sehr faire Sportsfrau!“!!!

    „…die auf normalem Wege versucht haben, Freunde und Verwandte zu mobilisieren…“ ist eine diffamierung und verurteilung der person bianca weech und total unakzeptabel!

    Ein voting kann man auch auf 0 zurücksetzen und neu beginnen lassen, statt achtlos stimmen zu annulieren. wenn bei einem kommentar die email adresse angegeben werden muss, warum dann nicht bei einer abstimmung? das sollte etwaige manipulationsversuche unterbinden.

    mfg

    (0)
  • FussballCHIP sagt:

    Ist doch nur EINE Umfrage, Leute …Selbst wenn das Ergebnis 110% korrekt gewesen wäre, hätte es keinen Einfluss auf den DFB gehabt wer nun ausgezeichnet werden soll, „Männer!“

    (0)
  • @Subs und Jonos

    Weder verurteilen oder diffamieren wir Bianca Weech, noch unterstellen wir Bianca Weech oder ihren Anhängern Manipulation. Es handelt sich bei der Massenstimmabgabe um einen sehr bedauerlichen Einzelfall, wie in den Abstimmungsdaten für uns zweifelsfrei ersichtlich ist. Diesen Einzelfall können wir nicht tolerieren, weil er das Abstimmungsergebnis massiv verzerrt hätte.

    Alle anderen – und das ist die übergroße Mehrheit, da es sich um einen Einzelfall handelte – brauchen sich von unserer Begründung, weshalb wir die 138 Stimmen, die diesen Fall betrafen, gestrichen haben, in keinster Weise angesprochen fühlen. Mein Satz, eine Tolerierung dieser Manipulation würde „mit Recht diejenigen verärgern, die auf normalem Wege versucht haben, Freunde und Verwandte zu mobilisieren, ohne sich dabei verzerrender technischer Mittel zu bedienen“, bezieht selbstverständlich auch alle Fans ein, die ihre Freunde und Bekannten zusammengetrommelt haben, um Bianca Weech hier ein gutes Abschneiden zu ermöglichen.

    Denn wir sind der Meinung, dass es weder im Sinne der Weech-Fans noch im Sinne derer, die für andere Spielerinnen gestimmt haben, sein kann, dass das Ergebnis massiv verzerrt wird. Das entspräche nicht unserem Gerechtigkeitsempfinden. Wir bitten hier um Verständnis und Vertrauen.

    @Subs

    Den Vorwurf, wir hätten „achtlos Stimmen annuliert“, weisen wir entschieden zurück. Wir haben uns diese Entscheidung weder leicht gemacht, noch die Stimmanzahl „über den Daumen gepeilt“. Wer von sich weiß, auf ganz normalem Wege für Bianca Weech abgestimmt zu haben, kann ganz beruhigt sein. Seine/ihre Stimme wurde in das Endergebnis einbezogen.

    Noch einmal – wir bringen diesen unerfreulichen Einzelfall in keinster Weise mit der Sportlerin und Person Bianca Weech in Verbindung. Im Gegenteil, wir haben großen Respekt vor ihr. Warum wohl sonst haben wir sie in den Kreis der fünf Kandidatinnen aufgenommen, obwohl – wie die Reaktionen gezeigt haben – dadurch Kandidatinnen unberücksichtigt blieben, die viele eher erwartet hätten?

    @Steffi

    Die Umfrage ist eine Abstimmung des Womensoccer-Blogs und erhebt nicht den Anspruch, sich mit anderen, ähnlich angelegten Umfragen zu messen.

    Die Auswahl treffen daher die Blog-Betreiber nach Rücksprache mit Kollegen und interessierten Beobachtern des Frauenfußballs.

    (0)