Steffi Jones exklusiv: „Mein Leben in der Nationalmannschaft“

Von am 18. Juni 2007 – 2.30 Uhr

Eine Menge Arbeit machte sich Steffi Jones, um Euch exklusiv auf Womensoccer.de noch einmal die Highlights ihrer Nationalmannschaftskarriere zu schildern. Für alle Leserinnen und Leser, die die sechsteilige Serie verpasst haben, bieten wir Euch hier noch einmal eine Zusammenfassung mit Links zu allen sechs Teilen.

jones_2_klein.jpgIn Teil 1 schreibt Steffi Jones darüber, wie im Jahre 1993 alles mit einem Spiel gegen Dänemark begann und berichtet von ihren anfänglichen Problemen, die Nationalhymne zu singen. Außerdem berichtet sie vom unvergesslichen Erlebnis ihres ersten Treffers im Nationalmannschafstrikot.
Zum 1. Teil: Mein Debüt und mein erster Treffer

jones_4_klein.jpgIn Teil 2 schreibt die ehemalige Nationalspielerin über ihren großen Durchbruch bei der Europameisterschaft 1997 in Norwegen/Schweden. Darüber hinaus erzählt sie, welche positiven Schlüsse sie aus den negativen Erlebnissen bei der Weltmeisterschaft 1999 für ihre weitere Laufbahn gezogen hat.
Zum 2. Teil: Der Durchbruch und der Rückschlag

Anzeige

jones_6_klein.jpgIn Teil 3 berichtet die 111-fache Nationalspielerin von den ganz besonderen Erlebnissen bei den Olympischen Spielen. Wie etwa ein spezieller Moment bei den Spielen in Sydney und ein historischer Augenblick in Athen 2004, der ihr die Tränen in die Augen trieb.

Zum 3. Teil: Meine Olympischen Spiele

jones_3_klein.jpgTeil 4 steht ganz im Zeichen der Erinnerungen an die Europameisterschaft 2001 im eigenen Land und die emotionale Achterbahnfahrt bei der Weltmeisterschaft in den USA 2003, wo ein Kreuzbandriss in der Vorrunde das bittere Aus bedeutete.

Zum 4. Teil: Die EM 2001 und die Verletzung 2003 in den USA

jones_1_klein.jpgIn Teil 5 beleuchtet Steffi Jones noch einmal die erfolgreiche Europameisterschaft 2005 in England und erklärt ausführlich, welche Überlegungen letztendlich dazu geführt haben, nach dem Algarve Cup 2007 ihre Karriere zu beenden.

Schlagwörter:

Zum Teil 5: Der EM-Sieg und das Karriereende

jones_5_klein.jpgIm letzten Teil gewährt Steffi Jones Einblicke in ihre Planung für die Zukunft, von einem Praktikum bei einem Sportartikelhersteller bis zu ihrem geplanten Trainerschein. Außerdem verrät sie, wie sie sich einen ganz großen Traum erfüllen will.

Zum Teil 6: So sieht meine Zukunft aus

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.