Home » Bundesliga Frauen

Essener Homepage in neuem Gewand

Von am 9. Juni 2007 – 18.44 Uhr

Screenshot Homepage SG Essen-SchönebeckZeit für einen Relaunch der Internetpräsenz war vor kurzem bei der FIFA, jetzt auch bei der SG Essen-Schönebeck. Endlich, nach zwei Jahren Erstligazugehörigkeit, hat die Frauenfußball-Abteilung bei der SGS ihre eigene Homepage bekommen. Sie rüstet sich damit für die nächsten Jahre, in die der Revierclub höchst ambitioniert geht – nicht weniger als die Meisterschaft hat der sportliche Leiter Andreas Kuhn, der für den neuen Internetauftritt verantwortlich zeichnet, als Ziel für die nächsten fünf Jahre ausgegeben.

Anzeige

Die neue Homepage, das ist offensichtlich, bietet für mögliche Erfolge in dieser Preisklasse auf jeden Fall einen würdigeren Rahmen. In den Vereinsfarben schwarz und violett gehalten, hat nun jede Frauenfußball-Mannschaft ihre eigene Newsspalte, sodass auch die Leistungen der Nachwuchsmannschaften – unlängst das Triple der U15 – nicht untergehen.

Übersichtlich und ausbaufähig

Übersichtlicher ist die Seite, hilfreich ist auch die Anfahrtsbeschreibung. Ergänzt werden sollte die Seite auf jeden Fall noch um den statistischen Teil, Porträts, einen Pressespiegel wie auf der alten Seite, eine Linkliste und natürlich auch Schmankerl wie eine Fotogalerie, einen Fanshop und ähnliche Sattmacher für die hungrigen Fans.

Da der Aufbau der Seite erst bis zum Auftakt der neuen Saison abgeschlossen sein soll, werden wir also regelmäßig vorbeischauen und uns überraschen lassen, was die neue Plattform noch so bieten wird. Noch eine Anregung: Die rechts oben dauerhaft angezeigte Erstligatabelle irritiert den unerfahrenen Besucher, wenn er gerade in den Weiten der Nachwuchsteams surft. Vielleicht lässt sich da noch was anpassen.

Ansonsten ist der erste Eindruck durchaus positiv. Aber ob das den lange angekündigten hochkarätigen Neuzugang schneller zur Unterschrift treiben wird? Kerstin Stegemann jedenfalls reichte nicht, was die SGS ihr anbot. Finanziell. Und Carli Lloyd wird’s wohl auch nicht werden. 😉

Tags: , , , ,