WM China: Wer erzielt den elften Hattrick?

Von am 2. Juni 2007 – 11.32 Uhr

morace_italy_93.jpgEinen Hattrick zu erzielen, gehört in der Karriere einer Frauenfußballerin zu den Sahnehäubchen, die man gerne mitnimmt. Am besten einen „lupenreinen Hattrick“ mit drei Treffern in einer Halbzeit. Umso bemerkenswerter, wenn einem dieses Kunststück in einem WM-Spiel gelingt. Zehn Spielerinnen erzielten in der bisherigen WM-Geschichte einen Hattrick, darunter auch eine Deutsche. Hättet Ihr gewusst, wer’s war?

Der erste Hattrick der WM-Geschichte gelang bei der Weltmeisterschaft in China einer Italienerin. Carolina Morace erzielte am 17. November 1991 beim 5:0-Sieg Italiens gegen Taiwan die Treffer zum 3:0 (37.), 4:0 (52.) und 5:0 (66.). Nur eine Woche später setzte die Amerikanerin Michelle Akers dieser Leistung die Krone auf. Beim 7:0-Sieg der USA gegen Taiwan erzielte sie gar fünf Tore (8., 29., 33., 44., 48.), davon vier in der ersten Halbzeit.

Im weiteren Turnierverlauf sollte es aber sogar noch einen dritten Hattrick geben. Akers’ Teamkollegin Carin Jennings gelang beim 5:2-Erfolg gegen Deutschland in der ersten Halbzeit ebenfalls ein lupenreiner Hattrick (10., 22., 33.), am Ende wurde sie zur besten Spielerin der ersten WM gekürt.

Anzeige

Zwei Hattricks bei der WM in Schweden – Sternstunde von Inka Grings

Bei den Titelkämpfen 1995 war es zwei Norwegerinnen vorbehalten, für Hattricks zu sorgen. Kristin Sandberg gelang dies beim 8:0-Sieg gegen Nigeria (30., 44., 82.), Ann Kristin Aarones erzielte für den späteren Weltmeister drei Treffer beim 7:0 gegen Kanada (4., 12., 93.).

1999 in den USA erzielten zwei Brasilianerinnen kurioserweise im selben Spiel einen Hattrick. Pretinha (3., 12., 91.) und Sissi (29., 42., 50.) bestachen beim 7:1-Sieg gegen Mexiko durch ihre Treffsicherheit. Eine weitere große Dame des Frauenfußballs durfte sich ebenfalls bereits über einen WM-Hattrick freuen. Sun Wen traf beim 7:0 gegen Ghana dreimal (9., 21., 54.). Auch Deutschland konnte im selben Turnier Hattrick-Historie schreiben. Inka Grings erzielte beim 6:0-Erfolg gegen Mexiko drei Tore (10., 57., 92.).

Der schnellste Hattrick der WM-Geschichte

Der bisher letzte Hattrick der WM-Geschichte am 20. September 2003 war zugleich der Schnellste. Die Japanerin Mio Otani benötigte gerade einmal acht Minuten (72., 75., 80.), um Argentinien mit einer 6:0-Packung nach Hause zu schicken. Auch bei der Frauenfußball-Weltmeisterschaft in China werden die Topstürmerinnen wieder alles daran setzen, ihren Namen fest in der WM-Geschichte zu verankern. Wer wird wohl den elften Hattrick erzielen?

Tags: , , , , , , , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.