Home » Champions League, International

Wetten, dass Umeå IK den UEFA-Cup gewinnen wird?

Von am 28. April 2007 – 16.27 Uhr

„Wetten, dass das UEFA-Cup-Finale eine knappe Geschichte wird?“, so hatte ich – an die Stärke der Arsenal Ladies glaubend – meinen Vorbericht im Vorfeld des Hinspiels in Schweden überschrieben. Man mag mich einen Wendehals nennen, wenn ich nun, nach dem überraschenden 1:0-Auswärtssieg der Londonerinnen in Umeå vorauszusagen wage, dass UIK morgen einen klaren Sieg landen wird. Bitte, liebe LeserInnen, tut Euch keinen Zwang an. Aber ich bleibe dabei – die Ausgangslage spielt abseits der nackten Zahlen viel mehr dem schwedischen Meister in die Karten.

Anzeige

Freilich, Arsenal hat ein Tor Vorsprung, noch dazu ein Auswärtstor. Und sie spielen zu Hause, lautstarke und zahlreiche Unterstützung garantiert. Doch das waren sie dann auch schon, die Vorteile. Denn die Außenseiterrolle, sie ist weg. Nun, so nah am größten Erfolg der Vereinsgeschichte, gilt es etwas zu verteidigen. Zu Hause werden die Arsenal Ladies dabei nicht so defensiv agieren können wie im Hinspiel, brauchen die Schwedinnen doch nur ein Tor, um selbst wieder den Vorteil auf ihrer Seite zu haben. Allein dieses eine Tor Vorsprung ins Ziel retten zu wollen, scheint schom im Voraus zum Scheitern verurteilt.

Ein 0:0 wäre da, so paradox das klingt, vielleicht sogar das günstigere Resultat gewesen. So aber wird Umeå von Beginn an offensiv spielen, und könnte mit dem ersten Tor der Knoten platzen. Unter existenziellem Druck steht nämlich keiner der Finalisten. UIK ist als Meist er 2006 bereits für die nächste Auflage des UEFA-Cup qualifiziert, Arsenal schon zu 99%. Eine knifflige Situation für die Engländerinnen, deren Gegner nicht zuletzt auf eine deutliche Formsteigerung von Hanna Ljungberg hofft. Gelingt es Umeå IK, trotz des Angriffswirbels hinten sicher zu stehen – geht das schief, ist es die große Chance für London -, sehe ich klare Vorteile bei den Schwedinnen und erwarte noch das ein oder andere weitere Tor.

Aber sollte auch das Rückspiel und damit das gesamte Finale eine „knappe Geschichte“ werden, dann hätte ich dagegen auch nichts einzuwenden.

[poll=24]

Tags: , ,