Home » Frauen-WM 2007

Überraschender WM-Auslosungsmodus

Von am 21. April 2007 – 10.31 Uhr

Am Samstag hat die FIFA den Modus für die WM-Auslosung am Sonntagabend im chinesischen Wuhan bekannt gegeben und dabei einige Überraschungen bereit gehalten. So kann Deutschland etwa in der Vorrunde noch nicht auf Nordkorea treffen. Im schlimmsten Fall droht aber dennoch eine Gruppe mit Brasilien/Kanada, Schweden und Nigeria.

Anzeige

Mit Ausnahme der UEFA dürfen in keiner der Gruppen mehr als ein Team aus einer Konföderation zusammen spielen, bei der UEFA sind es zwei, da Europa fünf Teilnehmer stellt. Deutschland ist in Gruppe A an erster Stelle gesetzt, China in Gruppe D an erster Position.

Überraschend beschloss das Organisationskomitee für die FIFA Frauen-Weltmeisterschaft Nordkorea der Gruppe B zuzuordnen. Brasilien und Kanada werden den Töpfen 2 und 3 zugelost.

Im exakten Auslosungsmodus von der FIFA sind mehr Details zum Ablauf der Auslosung erfahren (PDF-File auf Englisch)

Die Zusammensetzung der Töpfe sieht wie folgt aus:

Topf 1

China
Deutschland
USA
Norwegen

Topf 2

Nordkorea
Japan
Australien

Topf 3

Schweden
Dänemark
England

Topf 4

Nigeria
Ghana
Argentinien
Neuseeland

Topf X

Brasilien
Kanada

Tags:

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.