Home » DFB-Frauen

Neue Chance für Pohlers?

Von am 9. April 2007 – 10.45 Uhr 6 Kommentare

Beim Algarve Cup in Portugal gehörte die Freiburgerin Melanie Behringer zu den positiven Erscheinungen. Doch die Mittelfeldspielerin des SC Freiburg schied am Ostersamstag im Nachholspiel gegen Brauweiler Pulheim mit Verdacht auf Muskelfaserriss aus und muss im EM-Qualifikationsspiel gegen die Niederlande passen. Von Behringers Verletzung profitiert Conny Pohlers, die von Bundestrainerin Silvia Neid nachnominiert wurde.

Anzeige

Nach der Nicht-Nominierung für den Algarve Cup schienen die WM-Chancen für die zukünftige Frankfurterin bereits zu schwinden. Doch das Fehlen Behringers gibt Pohlers nun die Möglichkeit, sich noch einmal nachdrücklich bei Neid zu empfehlen, im Training und möglicherweise auch im Spiel.

Verglichen mit den schwachen Leistungen der meisten Nationalspielerinnen in Portugal muss man Pohlers’ Leistung beim Vier-Nationen-Turnier in China nachträglich als mehr als ordentlich bezeichnen. Das dürfte möglicherweise auch Neid noch einmal zum Umdenken bewogen haben.

Birgit Prinz ist im Sturm gesetzt, doch dahinter rangeln sich gleich mehrere Spielerinnen um einen Platz im Kader. Petra Wimbersky hat nach ihren drei Treffern im Spitzenspiel gegen Duisburg vor einigen Wochen ebenfalls beste Karten.

Die zuletzt formverbesserte Anja Mittag, Martina Müller und eben Pohlers kämpfen um die weiteren Plätze. Und auch Sandra Smisek sollte man noch auf der Rechnung haben, genauso wie Inka Grings, deren sportliche Qualität außer Frage steht, die aber bisher vergeblich auf Signale der Bundestrainerin wartet.

Tags: , , , , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.

6 Kommentare »

  • Crackfly sagt:

    Simone Laudehr sollte man immer noch nicht aus den Augen lassen. Nur so als Tipp!

    (0)
  • Markus Juchem sagt:

    Hallo Crackfly, wir wissen, dass das Thema Simone Laudehr einigen auf den Nägeln brennt. Deswegen wird es dazu morgen auch einen Beitrag auf womensoccer.de geben. 😉

    (0)
  • Lotte122 sagt:

    Ich finde auch das Simone Laudehr nicht Chance verdient hat, wie sie gestern gespielt hat, einfach gut, sie kämpft. Und Pohlers, wieso Pohlers, sie hat es ünerhaupt nicht verdient zu spielen, auch bei Potsdam spielt sie nicht, wahrscheinlich wird es in Frankfurt auch nicht anders sein.

    (0)
  • Lotte122 sagt:

    Ich meinte natürlich das Simone auch ne Chance verdient hat und nicht das sie keine verdient hat 😉 sorry verschrieben.

    (0)
  • Renate sagt:

    Was für ein unglaubliches Pech für Melanie Behringer. Ohne die vielen Verletzungen wäre sie bei den starken Leistungen, die sie im Nationaltrikot gezeigt hat, eigentlich schon lange eine Kandidatin für die Startelf.

    (0)
  • kathleen sagt:

    Hi,

    ich finde das Simone Laudehr und Inka Grings eine Chance verdient haben. Gerade im Testspiel gegen die Niederlande könnte man den zwein mal zusammen spielen lassen oder nicht?

    (0)