Home » Frauen-WM 2007

FIFA All Star Game ohne Deutschlands Beste?

Von am 27. März 2007 – 15.39 Uhr

Am 21. April findet im chinesischen Wuhan einen Tag vor der WM-Auslosung ein publicityträchtiges All Star Game zwischen einer Weltauswahl und der chinesischen Nationalmannschaft statt. Mit hochkarätigen Spielerinnen, wie Lotta Schelin, Schwedens Spielerin des Jahres 2006, oder auch Norwegens Torhüterin Bente Nordby. Dass die Trainerin der Weltauswahl, Tina Theune-Meyer, gerne auch die dreifache FIFA-Weltfußballerin Birgit Prinz in ihren Reihen hätte, ist klar. Doch aus diesen Plänen wird möglicherweise nichts.

Anzeige

„Wir haben ein schweres Programm in der Liga Ende April und Anfang Mai mit Spielen in Essen, München und gegen Turbine Potsdam innerhalb von nur einer Woche. Birgit Prinz wird nicht an diesem Spiel in China teilnehmen“, so FFC-Trainer Hans-Jürgen Tritschoks gegenüber Womensoccer.de.

„Man muss einfach zuerst auf sich selbst schauen. Ich muss am Ende den Kopf hinhalten, falls wir unsere Ziele nicht erreichen sollten“, so die Begründung Tritschoks. Birgit Prinz hat nach Aussagen des Trainer volles Verständnis für diese abgesprochene Maßnahme.

Sag niemals nie

FFC-Manager Siegfried Dietrich hält sich aber noch ein Hintertürchen offen: „Nach momentanem Stand der Dinge wird Birgit Prinz dort nicht spielen“, sagte er am Sonntagnachmittag, nachdem man gerade das Spitzenspiel gegen Duisburg gewonnen hatte. Nach „momentanem Stand der Dinge“ wollte vor einigen Wochen auch Ottmar Hitzfeld seinen Trainerjob bei Bayern München nicht über die laufende Saison hinaus verlängern. Und tat es dann doch.

Ein Spektakel wie ein All Star Game will man seiner Topspielerin auch unter marketingtechnischen Gesichtspunkten normalerweise nur ungern vorenthalten, doch die sportlich enge Situation an der Tabellenspitze hatte eine frühe Zusage verhindert.

Der Sieg im Spitzenspiel gegen Duisburg hat die Verantwortlichen möglicherweise noch einmal ins Grübeln gebracht. Und sollten die Duisburger im Heimspiel gegen Rheine am kommenden Sonntag unerwartet Federn lassen, wird Prinz vielleicht doch noch die weite Reise nach China antreten.

Tags: , , , , , , , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.