Neuer Wettbewerb für den Nachwuchs

Von am 20. Februar 2007 – 18.51 Uhr

Im Juni 2005 beschloss das FIFA-Exekutivkomitee einen neuen Wettbewerb für Juniorinnen einzuführen. So wird 2008 in Neuseeland erstmals eine U-17-Weltmeisterschaft der Frauen stattfinden.

Im Zuge dessen wird es nun auch innerhalb der europäischen Konföderation erstmals eine U-17-Europameisterschaft geben. Die erste Qualifikationsrunde wird im Herbst starten.

Gleich erstaunliche 40 Mitgliedsverbände, das sind mehr als 75 Prozent, haben für diesen Wettbewerb gemeldet, ein neuerlicher Beleg für die zunehmende Attraktivität im Frauenfußball. Eine schöne Sache und ein zusätzlicher Anreiz für junge Spielerinnen. Zum ersten Mal wird auch Zypern an einem Frauenfußball-Turnier teilnehmen.

Tags: , ,

Markus Juchem (49) schreibt seit 2003 über Frauenfußball, für Medien wie Womensoccer.de, UEFA.com, FIFA.com, DFB.de, FAZ, NZZ und Kicker.